Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Oscar für ein schlagkräftiges Team

Rostock Oscar für ein schlagkräftiges Team

Box- und Freizeitclub Greifswald erhält den „Großen Stern des Sports“ in Silber

Voriger Artikel
Andy Murray jetzt offiziell Nummer eins im Herren-Tennis
Nächster Artikel
Chef der Südkorea-Winterspiele: Asien ein enormer Markt

Ehrung: Jury-Mitglied Stefan Nimke, LSB-Präsident Wolfgang Remer, Michael Hietkamp von den Volks- und Raiffeisenbanken, Mohammed Daghs, Präsident Klaus Bahl, Schatzmeisterin Renate Femfert (alle BC Greifswald) und Ruder-Ass Hannes Ocik (v. l.).

Quelle: Stefan Ehlers

Rostock. Als der Triumph seines Vereins feststand, strahlte Momammed Dagsh über das ganze Gesicht. Der 14-Jährige vom Box- und Freizeitclub Greifswald umarmte Schatzmeisterin Renate Femfert, dann klatschte er mit Klubchef Klaus Bahls ab. Der rund 100 Mitglieder zählende Verein erhielt den „Großen Stern des Sports“ in Silber. Mohammed war sichtlich stolz.

„Den Stern find ich cool, den möchte ich morgen mit in die Schule nehmen“, sagte er, während er die Trophäe in den Händen hielt. „Du darfst, du musst ihn aber zum Training mitbringen“, entgegnete Renate Femfert.

Wolfgang Remer, Präsident des Landessportbundes Mecklenburg-Vorpommern, lobte bei der gestrigen Feierstunde in Rostock das langjährige und über das normale Maß hinausragende Engagement des Greifswalder Vereins als Unterstützer für sozial schwache Sportler und Asylbewerber. Remer nahm die Ehrung zusammen mit den Aktionspaten Stefan Nimke (Olympiasieger im Bahnradsport) und Hannes Ocik (Silber mit dem Deutschland-Achter in Rio) vor.

Mit dem Sieg auf Landesebene darf sich der Box- und Freizeitclub Greifswald über ein Preisgeld in Höhe von 2500 Euro freuen. Außerdem qualifiziert sich der Verein für das bundesweite Finale der „Sterne des Sports“ in Gold. Der Gewinner wird am 23. Januar 2017 von Bundespräsident Joachim Gauck in Berlin ausgezeichnet.

Über zweite Plätze und je 1250 Euro durften sich bei dem durch den Deutschen Olympischen Sportbund und die Volks- und Raiffeisenbanken jährlich initiierten Wettbewerb der SV Motor Süd Neubrandenburg und der SV Bad Kleinen freuen. Die Mecklenburger wurden darüber hinaus für den Publikumspreis nominiert.

Den mit je 500 Euro dotierten vierten Rang teilen sich der FSV Bentwisch und die Pasewalker Eintracht 94.

Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.