Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Ostsee-Meeting: Brasilianer da Silva fliegt allen davon

Bad Doberan Ostsee-Meeting: Brasilianer da Silva fliegt allen davon

Lange Zeit lag er in der Verfolgerposition, doch auf der Zielgeraden flog er allen davon: Francisco da Silva hat gestern das Auftaktrennen des Ostsee-Meetings in Bad Doberan gewonnen.

Bad Doberan. Lange Zeit lag er in der Verfolgerposition, doch auf der Zielgeraden flog er allen davon: Francisco da Silva hat gestern das Auftaktrennen des Ostsee-Meetings in Bad Doberan gewonnen. Der Brasilianer verwies Filip Minarik auf Zazoulino und Norman Richter (Chantilly) auf die Plätze und knüpfte vor über 3000 Zuschauern auf Deutschlands ältester Galopprennbahn nahtlos an seine Vorjahreserfolge an. Der Südamerikaner, der im September für zwei Monate in Südkorea reitet, hatte 2015 am Finaltag vier Rennen gewonnen, darunter den Großen Ostseepreis.

Hinter dem favorisierten Trio lief Limona aus dem Marlower Rennstall von Volker Schleusner durchs Ziel. Die vierjährige Stute mit Jozef Bojko im Sattel führte über weite Strecken, konnte den Vorsprung aber nicht behaupten. „Sie hat sich den Hals verrenkt und ist nicht richtig durch die Kurve gekommen“, erklärte der 64-jährige Schleusner, der Vorstandsmitglied des Doberaner Rennvereins ist.

Alles in allem war Schleusner zufrieden mit Limonas Comeback: „Sie macht das gut. Wenn sie noch zwei-, dreimal läuft, wird das schon“, meint der Besitzer, der wenig später Grund zum Jubeln hatte.

Sein sechsjähriger Wallach Wutzelmann, der bereits vor zwei Jahren in Bad Doberan ein Rennen gewonnen hatte, feierte einen souveränen Start-Ziel-Sieg. „Im Vorjahr hatten wir drei Siege. Ich hoffe, dass wir das diesmal toppen können“, sagte Schleusner.

Harald Morgenstern, Präsident des Doberaner Rennvereins, zeigte sich mit dem ersten Renntag zufrieden. „Die anfängliche Anspannung hat sich gelegt. Die Generalprobe ist geglückt“, konstatierte er zufrieden.

Höhepunkte der Galopprenntage in Bad Doberan sind am Sonnabend der Große Ostseepreis und das Rennen um die Goldene Peitsche. Insgesamt zehn Rennen sind am finalen Renntag (Beginn 12.00 Uhr) geplant.

Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.