Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Phänomen Venus Williams zu stark für Siegemund

New York Phänomen Venus Williams zu stark für Siegemund

. Bei ihrem US-Open-Debüt im Jahr 1997 erreichte sie als ungesetzte Spielerin sensationell das Finale gegen Martina Hingis.

New York. . Bei ihrem US-Open-Debüt im Jahr 1997 erreichte sie als ungesetzte Spielerin sensationell das Finale gegen Martina Hingis. Ihren ersten Grand-Slam-Titel feierte sie vor 16 Jahren im Wimbledon-Finale gegen Lindsay Davenport. Die US Open sind ihr 72. Grand-Slam- Turnier. Keine Spielerin in der Geschichte des Profitennis trat häufiger bei einem der vier Majors an. Venus Williams darf man ohne jede Übertreibung als Phänomen bezeichnen.

Und mit 36 Jahren hat die älteste Spielerin in New York jetzt souverän das Achtelfinale erreicht. In der ersten Runde gab Venus Williams zwar einen Satz ab, doch dann schickte sie nacheinander die bemitleidenswerten Deutschen Julia Görges (6:2, 6:3 in Runde zwei) und Laura Siegemund (6:1, 6:2 in Runde drei) nach Hause. „Sie hat wunderschön ihr Ding runtergespielt“, sagte Siegemund nach der 78-minütigen Lehrstunde in der Night Session im Arthur-Ashe-Stadium. Die Schwäbin ist als Weltranglisten-27. mit Abstand die klare deutsche Nummer zwei hinter Angelique Kerber, war gegen die Wucht und Präzision ihrer Kontrahentin aber chancenlos.

Dass Venus Williams überhaupt noch Tennis spielt, ist schon erstaunlich genug. Dass sie ihrem Beruf aber mittlerweile wieder fast so erfolgreich nachgeht wie im vergangenen Jahrzehnt, ist phänomenal.

Zumal sie seit einigen Jahren an einer Autoimmunkrankheit leidet, die zu Gelenkschmerzen und Müdigkeit führt. „Ich freue mich über jeden Sieg. Ich bin immer auf der Suche nach Perfektion“, sagte die 36-Jährige und nannte den Sieg gegen Siegemund „unkompliziert, aber nicht perfekt“. Sie arbeite an der Perfektion. Auf ihre jüngere Schwester Serena könnte Venus im Halbfinale treffen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Venedig

Nach einer Vorlage von Peter Handke zeigt Wim Wenders seinen neuen Film in Venedig. Ein Interview zur Premiere am Donnerstagabend.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.