Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Radikaler Sparkurs: Hansa dreht weiter an der Kostenschraube

Rostock Radikaler Sparkurs: Hansa dreht weiter an der Kostenschraube

Im Trainer- und Funktionsteam drohen Entlassungen. Die Polizei gibt derweil grünes Licht für das neue Sicherheitskonzept.

Rostock. Der FC Hansa hat die vorletzte Hürde im Lizenzierungsverfahren genommen, muss aber weiter einen radikalen Sparkurs fahren. Während das vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) geforderte neue Sicherheitskonzept von der Polizei bestätigt wurde, erwarten weitere Hansa-Angestellte Gehaltseinbußen oder sogar Kündigungen.

 

OZ-Bild

Trifft es einen von ihnen? Torwarttrainer Stefan Karow (M.) und Zeugwart Andreas Thiem (r.) mit Profi-Keeper Marcel Schuhen.

Quelle: Andy Bünning

Der Prozess hat mit der Unterschriftsleistung gerade erst begonnen.“

Michael Ebert, Leiter der Polizei-

inspektion Rostock, zur Zusammenarbeit mit Hansa in puncto Sicherheit

Wie die OSTSEE-ZEITUNG erfuhr, dreht die Klubführung ein weiteres Mal an der Kostenschraube. Es sollen Gehälter gekürzt und Personal eingespart werden. Betroffen ist beispielsweise der Trainerbereich. Dort sollen Profi-Torwarttrainer Stefan Karow und Roland Kroos, Trainer der zweiten Mannschaft und Vater von Weltmeister Toni Kroos, zur Debatte stehen. Auf der Streichliste stehen auch Mitglieder des Funktionsteams, wo es künftig nur noch einen Zeugwart für Profis und Amateure geben soll. Auch Teammanager René Chaberny ist offenbar betroffen.

Das neue Sparpaket wäre das dritte nach den Sanierungsmaßnahmen vom Dezember 2015 und Februar 2016. Damals mussten bereits zehn Mitarbeiter gehen. Im Sommer wird zudem die Geschäftsstelle ins Ostseestadion ziehen. Insgesamt sollten mit den ersten beiden Maßnahmepaketen rund 1,2 Millionen Euro eingespart werden.

Während der Klub den Gürtel immer enger schnallt, konnte der Drittligist die geforderte Bedingung für die Lizenz erfüllen. Gemeinsam mit der Polizei wurde das neue Sicherheitskonzept für Heimspiele entwickelt. Die Behörde hatte Hansas Lizenzantrag für die kommende Saison nur unter Vorbehalt unterschrieben, weil sie das bisherige Sicherheitskonzept als nicht ausreichend ansah. Anlass waren Ausschreitungen Rostocker Anhänger in der Heimpartie gegen Aue im Februar. Kritikpunkte damals: Der Einsatz von Fan-Ordnern anstelle des regulären Ordnungsdienstes greife nicht, es seien zu wenig Sicherheitskräfte für die Südtribüne eingeteilt und die Vereinsverantwortlichen würden nicht entschlossen gegen Hass-Banner und andere Entgleisungen vorgehen.

Über mehrere Wochen verhandelten seitdem Polizei und Verein. Nun habe man „ein Sicherheitskonzept, das von allen Beteiligten in dieser Form getragen werden kann“, sagte Hansas Vorstandsmitglied Robert Marien in einer Pressemitteilung. Neu geregelt wurde demnach die Einsatzstärke der Sicherheitskräfte bei Heimspielen. Außerdem seien zusätzliche Maßnahmen bei Sicherheitsspielen vereinbart worden. So sind spezielle Besprechungen mit der Polizei ab sofort auch bei Partien einer niedrigeren Sicherheitseinstufung (bisher ab Stufe 2) geplant.

Die Rostocker Polizei sieht das Papier als eine Basis an. „Sicherheitskonzepte sind ständig zu überprüfen und an die aktuellen Erfordernisse anzupassen. Vor diesem Hintergrund ist der Prozess mit der Unterschriftsleistung nicht beendet, sondern hat gerade erst begonnen“, betonte Michael Ebert, Leiter der Polizeiinspektion Rostock.

Für die Lizenz muss Hansa jetzt nur noch eine Hürde nehmen: die Erteilung durch den DFB.

Kai Rehberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Als Preisträgerin in Residence gestaltet die norwegische Violinistin Vilde Frang 18 Konzerte der Festspiele MV

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.