Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Raelert: Enttäuschung sitzt extrem tief

Kailua Kona/Hawaii Raelert: Enttäuschung sitzt extrem tief

Für Andreas Raelert endete der Ironman Hawaii mit einer großen Enttäuschung. Nach einem gelungenen Auftakt im Schwimmen und einem verheißungsvollen Start auf dem ...

Kailua Kona/Hawaii. Für Andreas Raelert endete der Ironman Hawaii mit einer großen Enttäuschung. Nach einem gelungenen Auftakt im Schwimmen und einem verheißungsvollen Start auf dem Radkurs musste der Rostocker das Rennen beim abschließenden Marathon mit Oberschenkelproblemen aufgeben. „Die Enttäuschung sitzt extrem tief“, sagte der Rostocker nach dem Rennen. „Ich weiß, ich bin im Vorfeld ein hohes Risiko eingegangen. Ich war zuversichtlich, meine Verletzung in den Griff zu bekommen, aber da habe ich mich geirrt.“

 

OZ-Bild

Der Rostocker Andreas Raelert (40) musste beim Marathon verletzt aufgeben.

Quelle: Raelert Brothers

Beim Schwimmen gehörte Raelert von Beginn an zur Spitzengruppe um Jan Frodeno, Andy Potts aus den USA und dem Esten Marko Albert. „Der Auftakt war wirklich gut. Das Tempo war sehr hoch, ich habe mich gut gefühlt und konnte mich in der ersten Gruppe orientieren“, sagte Raelert. In 48:46 Minuten beendete der 40-Jährige die 3,86 Kilometer lange Schwimmstrecke als 14. mitten in der Spitzengruppe, die vom Briten Harry Wiltshire in die erste Wechselzone geführt wurde.

Auf den ersten 50 Kilometern der Radstrecke bestimmte der Mecklenburger das Rennen in der Spitzengruppe mit, bevor eine Zeitstrafe seinen Wettkampf auf den Kopf stellte. Gemeinsam mit dem Weltmeister von 2013, Frederik van Lierde (Belgien), dem Kanadier Brent McMahon und dem Deutschen Patrick Lange erhielt er eine Verwarnung und musste einen fünfminütigen Stopp im Penalty-Zelt einlegen. „Es lässt sich leider nicht ändern“, meinte Raelert, der trotz dieses Handicaps versuchte, seinen Rhythmus beizubehalten.

Jedoch spürte er sehr früh im Wettkampf wieder Probleme mit seinem linken Oberschenkel. Er beendete die Radstrecke in 4:46:07 Stunden und startete in den Marathon. „Ich habe noch versucht, ein Weitermachen zu erzwingen“, sagte Andreas Raelert, „aber es ging leider nicht.“ Nach acht Kilometern der Laufstrecke musste er den Ironman Hawaii beenden.

pm/sf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.