Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Raelert will in Miami durchstarten

Rostock/Miami Raelert will in Miami durchstarten

Michael Raelert wird nach langer Pause wieder beim Ironman 70.3 antreten. Der Rostocker geht morgen in Miami (USA) an den Start.

Rostock/Miami. Michael Raelert wird nach langer Pause wieder beim Ironman 70.3 antreten. Der Rostocker geht morgen in Miami (USA) an den Start. „Ich freue mich wahnsinnig“, sagt der 35-Jährige, der im Frühjahr am Eppstein-Barr Virus erkrankt war. Dadurch musste er länger pausieren.

Jetzt fühlt sich der Athlet wieder fit und will in Miami an seine früheren Erfolge anknüpfen. Die letzten beiden Rennen in Florida hatte Raelert gewonnen. „Das ist ein hoher Anspruch an mich selbst“, sagt der Rostocker. Auf dem Programm stehen Sonntag 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen. Bei dem Wettkampf müsse er von Anfang an alles geben und konzentriert sein, weiß der Triathlet.

Die Konkurrenz ist groß: Raelert trifft unter anderen auf den Neuseeländer Terenzo Bozzone, der bei der WM im Ironman 70.3 Vierter wurde, und Weltklasse-Kurzdistanzler Sven Riederer (Schweiz).

Michael Raelert zählt zu den Schnellsten auf der Ironman-Mitteldistanz 70.3. Seit 2009 hält er die Weltbestzeit (3:34:04 Stunden).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.