Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Rostock Seawolves unter Zugzwang

Rostock Rostock Seawolves unter Zugzwang

Neu-Trainer Andreas Barthel vertraut auf Qualität des Teams / 1800 Fans in Stadthalle erwartet

Rostock. Es ist das erste Spiel nach der Trennung von Trainer Sebastian Wild: Die Rostock Seawolves treffen heute (18.00 Uhr/Stadthalle) in der 2. Basketball-Bundesliga ProB auf Aufsteiger und Überraschungs-Tabellenführer Lok Bernau. An der Seitenlinie wird Andreas Barthel, der bisher als Co-Trainer unter Wild gearbeitet hat, die Mannschaft betreuen. „Ich freue mich auf die Aufgabe und bin dankbar, dass ich so eine Chance bekomme“, sagt Barthel, der nach dem Rückzug von Wild den Drittligisten als Cheftrainer zum Erfolg führen soll. In den beiden ersten Saisonspielen kassierte Rostock zwei Niederlagen.

Der 31-jährige Barthel kam im Sommer 2015 vom österreichischen Erstligisten Wels als Assistent zum EBC. Nun folgte die Beförderung. „Das bedeutet höhere Verantwortung. Aber meine Familie steht hinter mir und unterstützt mich“, freut sich der Coach.

Der Abgang seines Vorgängers hat ihn überrascht. „Sebastian hat mir nach der Niederlage gegen Wedel (72:97/d. Red.) seine Entscheidung mitgeteilt. Wir verstehen uns sportlich und menschlich sehr gut.

Deswegen musste ich das Geschehene erstmal sacken lassen“, erklärt Barthel, der in der Trainingswoche auf Einzelgespräche und teambildende Maßnahmen gesetzt hat. „Einige Spieler haben in Rostock nur unter Sebastian trainiert. Es war zu spüren, dass sie sich neu orientieren müssen. Und es war wichtig, etwas Abwechslung zu bieten und neue Impulse zu setzen. Die Stimmung ist gut“, versichert Barthel. Sein Trainer-Debüt gegen Bernau hat es in sich: Die Rand-Berliner, die mit Bundesligist Alba Berlin kooperieren, haben saisonübergreifend 43 Spiele in Folge gewonnen (!) – entsprechend selbstbewusst reisen sie an. Für die Rostocker hingegen geht es um viel. Schließlich hat der Drittligist den Aufstieg als Ziel ausgegeben.

Am Spielfeldrand will Barthel seinem Team vor allem mit einer ruhigen Ausstrahlung die nötige Sicherheit geben. „Die Woche war bisher sehr hektisch. Allerdings bin ich von der Qualität meiner Spieler überzeugt. Die Partie wirkt für uns wie eine Motivationsspritze. Nicht nur, weil wir unser Spiel gewinnen, sondern weil wir die Siegesserie der Bernauer stoppen wollen.“

Dem neuen Übungsleiter stehen beim zweiten Heimspiel mit Ausnahme von David Markert und Zbigniew Owczarek alle Spieler zur Verfügung. 1800 Zuschauer werden erwartet.

• Tickets unter: tickets.seawolves.de oder ab 16.30 Uhr an der Stadthalle

René Warning

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Glücklicher 29:28-Sieg gegen starke Stiere aus Schwerin

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.