Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Schalke nicht frustriert

Gelsenkirchen Schalke nicht frustriert

0:2-Niederlage in Achtelfinal-Hinspiel gegen Real wird realistisch eingeordnet.

Voriger Artikel
Gomez kann mit Florenz auf Achtelfinale hoffen
Nächster Artikel
Kein Edelmetall für DSV-Langläufer zum WM-Auftakt

Real-Star Toni Kroos mit Roman Neustädter.

Quelle: Uwe Kraft/action press

Gelsenkirchen. Enttäuscht, aber nicht frustriert oder gar mutlos: Der FC Schalke 04 will sich durch die abermalige Niederlage gegen Real Madrid nicht aus der Bahn werfen lassen.

Schon wenige Minuten nach dem aus Sicht des Revierklubs achtbaren 0:2 im Achtelfinal-Hinspiel gegen den übermächtigen Titelverteidiger riefen die Verantwortlichen dazu auf, die Partie richtig einzuordnen und daraus Kraft für die kommenden Aufgaben in der Bundesliga zu schöpfen.

„Wir müssen nach dem Champions-League-Abend jetzt schnell einen Cut im Kopf machen. Mit Werder Bremen erwarten wir Samstag die Mannschaft der Stunde in der Bundesliga. Unser Gegner weiß derzeit gar nicht mehr, wie es sich anfühlt, wenn man verliert“, sagte Manager Horst Heldt und fügte hinzu: „Das möchten wir ändern.“

Der Sportvorstand weiß, dass Real nicht unbedingt der Maßstab ist für das im Umbruch befindliche Knappen-Team. Gleichwohl konstatierte er Fortschritte. „Wenn man die Begegnung mit dem Auftritt im Vorjahr vergleicht, war das schon ein Unterschied. Nichtsdestotrotz bleibt es dabei, dass wir gegen eine Weltklasse-Mannschaft gespielt haben, die nur wenig Chancen benötigt“, stellte Heldt nach den Toren von Ronaldo (26.) und Marcelo (79.) fest. „Ich kann der Mannschaft für ihre Einstellung und ihren Auftritt nur ein Kompliment machen. Wir können erhobenen Hauptes vom Platz gehen.“

Nicht nur Heldt tröstet sich damit, dass man es zumindest geschafft habe, sich gegen Mannschaften „wie den FC Bayern und Madrid zu behaupten“. Dennoch macht das Gastspiel der Königlichen, die Schalke vor zwölf Monaten mit 6:1 an selber Stelle gedemütigt hatten, deutlich: Der Bundesliga-Vierte, der zum dritten Mal nacheinander in der K.o.-Runde der Königsklasse steht, ist von den europäischen Spitzenklubs wie Bayern, Chelsea oder Real noch immer ein großes Stück entfernt.

Es ist keine Fantasie oder besonderer Fußball-Sachverstand vonnöten, um vorauszusagen, dass für Schalke im Achtelfinale Endstation sein wird. Das Rückspiel am 10. März hat nur statistische Bedeutung, auch wenn einige den Traum von der Sensation noch nicht begraben wollen. „Wir haben uns nicht aufgegeben, und es hat schon viele Fußballwunder gegeben“, sagte Benedikt Höwedes.

Außerdem spielten: FC Basel — FC Porto 1:1.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.