Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Schiri-Mangel: Fußballverband bestraft Dutzende Vereine in MV

Rostock Schiri-Mangel: Fußballverband bestraft Dutzende Vereine in MV

Sportgerichte im Land haben in der Saison 2015/16 schon 80 Sanktionen verhängt

Rostock. Fußballvereine im Abseits: Weil viele Klubs in Mecklenburg-Vorpommern nicht genügend Schiedsrichter stellen können, werden sie von den Sportgerichten mit Sanktionen belegt. In der laufenden Saison 2015/16 wurden bereits 40 Strafen ausgesprochen — allein vom Landesfußballverband (LFV). Auf Kreisebene sind es noch einmal so viele.

Besonders schlimm erwischte es den FSV Kühlungsborn: Dem Siebtligisten wurden in der Winterpause vom Verbandsgericht sechs Punkte abgezogen. Die Folge: Der Verein liegt heute — zwei Tage vor Beginn der Rückrunde — nicht mehr drei, sondern neun Punkte hinter Tabellenführer TSV Bützow. Damit sind Meisterschaft und Aufstiegskampf so gut wie gelaufen. „Wir gratulieren Bützow zum Aufstieg. Bitter, dass es so entschieden wurde“, sagt FSV-Trainer Jens Hillringhausen.

Ebenfalls sechs Punkte Abzug und dazu eine Geldstrafe von 400 Euro bekam der SV Dabel (Kreis Ludwigslust-Parchim) aufgebrummt, weil er das Schiedsrichtersoll nicht erfüllen konnte. „Es ist einfach zu schwierig, junge Leute für eine Schiedsrichterausbildung zu begeistern“, sagt Fußball-Abteilungsleiter Sven Westphal. Vier Schiedsrichter hätte der Landesklasse-Klub (achte Liga) stellen müssen. Gemeldet waren jedoch nur zwei. Jetzt droht der Abstieg.

Ein weiteres Problem neben dem fehlenden Nachwuchs: Immer mehr Unparteiische hören auf zu pfeifen — manche wegen gewalttätiger Fans, andere weil der Aufwand für die Ehrenamtler groß ist. „Vielleicht wäre eine höhere Aufwandsentschädigung eine Möglichkeit, mehr Schiedsrichter in die Vereine zu holen“, meint Westphal. Zurzeit liegt der Satz bei 25 bis 50 Euro je Spiel — hinzu kommen Fahrtkosten. Die Rechnung legen die Referees den Vereinen vor.

Allein auf Landesebene fehlen derzeit 52 Schiedsrichter. „Das ist eine beachtliche Zahl“, sagt Steffen Ludwig vom Verbandsschiedsrichterausschuss des Landesfußballverbands. Auch Ludwig, der selbst 60 bis 70 Spiele in der Saison pfeift, kennt das Problem der Gewalt auf den Fußballfeldern. Die Zahl der Schiedsrichter-Anfeindungen in Mecklenburg-Vorpommern sei zwar relativ gering. Dennoch mache so etwas „die schönste Nebensache der Welt kaputt. Und das wollen wir alle nicht.“

Aktuell sind 1574 Unparteiische in MV mit gültiger Lizenz gemeldet. „Das heißt, sie sind geprüft, aber nicht zwingend einsatzfähig“, sagt Fußballverbands-Sprecher Robert French. Mit den Einnahmen aus den Bußgeldern unterstütze der LFV unter anderem die Vereine bei der Gewinnung neuer Referees — zum Beispiel mit Lehrgängen. Generell gilt: Jeder Verein hat für jede am Punktspielbetrieb teilnehmende Mannschaft in den Landesspielklassen zwei und in den Kreisspielklassen einen geprüften und einsatzfähigen Schiedsrichter aufzustellen. Für Dutzende Vereine ist diese Hürde jedoch zu hoch: „Ich befürchte, dass wir in der nächsten Saison wieder mit Sanktionen rechnen müssen“, sagt Sven Westphal vom SV Dabel.

 

 



Michaela Krohn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schiedsrichter-Not in MV

Von Stefan Ehlers

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.