Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Schuhen: Haben uns Respekt erarbeitet

Rostock Schuhen: Haben uns Respekt erarbeitet

Zwei Monate ist es mittlerweile her, dass der FC Hansa auswärts ein Gegentor geschluckt hat. Das letzte Mal musste Marcel Schuhen am 9. September in Aalen (1:1) hinter sich greifen.

Rostock. Zwei Monate ist es mittlerweile her, dass der FC Hansa auswärts ein Gegentor geschluckt hat. Das letzte Mal musste Marcel Schuhen am 9. September in Aalen (1:1) hinter sich greifen. Seitdem behielt der Keeper in Köln (2:0), Paderborn (3:0) und Duisburg (1:0) eine weiße Weste. „Ein schöner Nebeneffekt, weil auswärts momentan die Defensive gut steht und wir dreifach gepunktet haben“, sagt der Torhüter, der diese Serie mit der Mannschaft am Samstag beim 1. FC Magdeburg fortsetzen will.

„Ich freue mich auf das Spiel. Das ist ein Derby vor einer besonderen Kulisse. Und das Duell in der letzten Saison haben wir auch noch nicht vergessen“, erinnert Schuhen an das 1:4 im März, als die Rostocker unter Wert geschlagen wurden. Damals seien sie am Ende einer englischen Woche „etwas platt“ gewesen, während beim FCM neun neue Leute aufgelaufen seien.

„Magdeburg wird alles reinwerfen, und wir auch“, ist der Hansa- Keeper überzeugt. Durch die letzten Ergebnisse – vor allem auswärts – hätten sich die Rostocker viel Respekt erarbeitet. „Ich glaube, dass wir auf einem guten Weg sind. Die Spiele haben wir gezogen, weil wir die richtige Balance gefunden haben. Deswegen ist das für mich nicht so überraschend“, stellt Schuhen selbstbewusst fest.

Allerdings könnte der FCH (7./20 Punkte) bei einer Niederlage in der engen 3. Liga auch schnell mal den Platz mit Magdeburg (14./ 17) tauschen. „Ich sehe das eher positiv. Wir haben noch 25 Spiele, das sind 75 Punkte, die zu holen sind“, rechnet der 23-Jährige vor. „Das Wichtigste ist, immer auf Tuchfühlung zu bleiben. Erst am Ende wird abgerechnet.“ Kai Rehberg

Info: Marcus Hoffmann (Bänderanriss im Sprunggelenk) fällt noch bis Mitte November aus. Im Training wurde gestern Marco Kofler als zweiter Innenverteidiger getestet, Hoffmann-Ersatz Tommy Grupe rückte vor die Abwehr.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Reformationswochenende: Von Luther bis Halloween
Gut gelungen findet Pastorin Ulrike Schäfer-Streckenbach von der Greifswalder Marienkirche die neue Übersetzung.

Zum Reformationstag bekommen alle evangelischen Gemeinden in Vorpommern von der Nordkirche neue Altarbibeln geschenkt. Aber was war eigentlich falsch an den alten?

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.