Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Seawolves geschockt

Rostock Seawolves geschockt

Rostocker Basketballer verlieren Heimspiel gegen bisheriges Schlusslicht klar

Rostock. Dieser Schock sitzt tief: Mit 90:108 (46:46) verloren die Rostock Seawolves gestern Nachmittag vor 1880 Zuschauern in der Rostocker Stadthalle in der 2. Basketball-Bundesliga ProB gegen das vorherige Tabellenschlusslicht RSV Stahnsdorf. Damit rutschten die Hansestädter auf Platz zehn ab, der Kontrahent liegt nun einen Rang vor den Seawolves. Von ihren Aufstiegsambitionen vor dem Saisonstart müssen sich die Seewölfe vorläufig verabschieden. Die Qualifikation für die Play-offs ist gefährdet.

Rostocks Trainer Andreas Barthel war sichtlich frustriert. „Für mich ist es unerklärlich, wie diese Leistung zustande kommen konnte. Wir haben uns viel vorgenommen, aber ohne Emotionen und mit zu wenig Körpereinsatz gespielt“, schimpfte der Übungsleiter.

Sein Team war von Beginn an voll gefordert. Nach ausgeglichenem ersten Viertel (21:21) spurteten die Seawolves zwischenzeitlich zwar auf 43:34 (19.) davon, doch der RSV ließ sich nicht abschütteln.

Die Stahnsdorfer agierten routiniert und abgeklärt. Allein Angreifer Joshua Adeyeye erzielte im dritten Abschnitt 20 Punkte. Mit zehn Zählern Rückstand vor dem letzten Viertel war die Hypothek zu groß für die Seawolves. Die Gäste zogen sogar noch weiter davon und erzielten als erstes Team mehr als 100 Punkte in der Stadthalle.

„Wir haben in der Defensive nicht stattgefunden. Das war eine Katastrophe. Wir haben zwei Wochen an der Abwehr gearbeitet, aber nichts davon auf den Platz bekommen", sagte ein sichtlich frustrierter Jovonni Shuler, der mit 24 Punkten bester Werfer seines Teams war. René Warning

Seawolves: Shuler 24 Punkte/4 Rebounds, Murillo 15/8, Slavchev 13/4, Davis 13/3, Winkler 8/3, Lopez Dittert 5/0, Rivers 4/4, Buntic 3/1, Hellmann 3/1, Vogt 2/1.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nienhagen/Rostock

Zwischen Rostock und dem Umland kracht es: Die Gemeinden sollen sich ihr Wachstum erkaufen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.