Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Sechs Niederlagen für den SSC

Rostock/Schwerin Sechs Niederlagen für den SSC

Trainer Koslowski ist mit Trainingsreise nach Japan trotzdem zufrieden

Rostock/Schwerin. /Osaka. Nach einem zehntägigen Trainingsaufenthalt kehren die Volleyballerinnen vom Schweriner SC am Sonntag aus Japan zurück. Vor dem Start in die Saison, die am 23. Oktober mit einem Auswärtsspiel in Potsdam beginnt, hatte sich die Mannschaft von Trainer Felix Koslowski bewusst für die weite Reise nach Asien entschieden: das Team wollte viel von den schnell spielenden Japanerinnen lernen. „Wir wissen nun, wo wir stehen und woran wir arbeiten müssen“, resümierte der 33-jährige Koslowski vor der Rückkehr.

 

OZ-Bild

SSC-Coach Koslowski (r.) und -Physiotherapeut Ziegler in Kimonos.

Quelle:

Bei den vier gastgebenden Teams absolvierten die Mecklenburgerinnen zahlreiche Trainingseinheiten und traten bislang zu sechs Testspielen an. „Für uns war das eine tolle Möglichkeit, konzentriert mit einigen der besten Teams Japans trainieren zu können. Und auch die Reise-Belastung, die wir neben Trainingseinheiten und Spielen hatten, ist eine sehr gute Vorbereitung auf die Saison“, meint der Coach.

Bei den ersten Vergleichen mit Hisamitsu Springs, dem japanischen Meister der vergangenen Saison, musste der SSC Niederlagen einstecken. Dennoch waren Lousi Souza Ziegler, die neben Louisa Lippmann die meisten Punkte erzielte, und ihre Mannschaftskolleginnen mehrfach an Satzgewinnen dran. Es fehlte aber noch an Konstanz und Konsequenz.

Auch bei den weiteren Duellen war für den SSC kein Sieg drin: in Osaka bei JT Marvelous (ein SSC-Satzerfolg in zwei Spielen) und bei Toyota Auto Body Queenseis, (zwei Spiele, zwei Satzgewinne) setzte es Niederlagen. Für den SSC punktetet Louisa Lippmann insgesamt am häufigsten.

Die genauen Ergebnisse durfte der SSC nicht veröffentlichen: „Die Teams aus Japan bereiten sich abgeschottet auf die Saison vor, um den Gegnern keine Daten und Informationen bezüglich des Kaders und der Aufstellungen zukommen zu lassen“, begründet Koslowski.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hier hat sie das Sagen: Birgit Socher (63) leitet als Präsidentin der Bürgerschaft alle Sitzungen des Stadtparlaments.

Bürgerschaftspräsidentin Birgit Socher (Linke) klagt über die Folgen der Kreisgebietsreform

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.