Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Speedway-Asse vom Sund starten Unternehmen Titelverteidigung

Stralsund Speedway-Asse vom Sund starten Unternehmen Titelverteidigung

Mannschaftsmeister MC Nordstern Stralsund empfängt zum Saisonauftakt in der 1. Bundesliga morgen vor Heimkulisse die White Tigers aus Berghaupten

Voriger Artikel
Kohlschreiber und Zverev in München im Viertelfinale
Nächster Artikel
Zverev überrascht in München - „Bester der Jungen“

Mit dem schnellen Polen Patryk Dudek (roter Helm) — hier beim Meisterschaftsfinale 2015 in Stralsund — hat der MC Nordstern einen Weltklassefahrer unter Vertrag. Er blieb in der vergangenen Saison ungeschlagen.

Quelle: Fotos: Frank Hedrich, Ines Sommer

Stralsund. Der deutsche Speedway-Mannschaftsmeister greift wieder an: Im heimischen Paul-Greifzu-Stadion startet der MC Nordstern Stralsund morgen um 15.30 Uhr das Unternehmen Titelverteidigung. Zum Saisonauftakt in der 1. Bundesliga kommt die Mannschaft aus Berghaupten zum amtierenden Meister.

OZ-Bild

Mannschaftsmeister MC Nordstern Stralsund empfängt zum Saisonauftakt in der 1. Bundesliga morgen vor Heimkulisse die White Tigers aus Berghaupten

Zur Bildergalerie

„Der Titelgewinn im vergangenen Jahr war schon ein hartes Stück Arbeit“, sagt Klubchef Torsten Berger: „Aber die Krone zu verteidigen, ist noch schwerer. In dieser Liga sind alle Teams gleich stark einzuschätzen. Da zählt jedes Rennen. Und man braucht immer eine Portion Glück.“ Und das hatten die Nordsterne 2015, denn kein Fahrer fiel wegen einer Verletzung aus.

Der 1. Vorsitzende des Motorsportclubs sieht die Stralsunder aber auch für diese Saison gut aufgestellt. „Wir haben mit Patryk Dudek den stärksten Mann der Liga im Aufgebot. Der junge Pole hat letzte Saison keinen einzigen Punkt abgegeben. Seine Klasse ist einzigartig, bedeutet aber auch, dass wir manchmal auf ihn verzichten müssen“, sagt der Stralsunder und spielt damit schon auf das morgige Rennen an. Da fehlt der schnelle Mann, weil er in der EM starten muss.

Mit Rafal Okoniewski haben die Nordlichter einen erfahrenen und auf der Stralsunder Bahn immer schnellen Ersatz verpflichtet. Die zweite Ausländerposition nimmt der Däne Anders Thomsen ein. Der 20-Jährige ist Vize-Juniorenweltmeister und sagte gern zu, beim deutschen Titelträger zu fahren. „Ich freue mich total auf diese Aufgabe und hoffe natürlich, dass wir am Samstag gewinnen.“

Ansonsten setzt die Nordstern- Chefetage auf das Meister-Team. Stralsund-Urgestein Tobias Busch wird die Mannschaft durch die Bundesliga-Serie führen. „Wir haben einen tollen Teamgeist in der Truppe, das war 2015 unsere Stärke“, so der 27-Jährige, der auch mit der Nationalmannschaft unterwegs ist. Ihm zur Seite steht wie im Vorjahr Kevin Wölbert, der besonders in England erfolgreich unterwegs ist. Der 26-Jährige ist 2015 mit den Edinburgh Monarchs Champion in der Premier League geworden. Auch für Stralsund ist der deutscher Vizemeister im Einzel immer ein Punktegarant.

Komplettiert wird die Stralsunder Mannschaft durch den erfahrenen Mathias Bartz (30) aus Berlin-Wolfslake und durch Youngster Dominik Möser. Der 18-Jährige hatte 2015 in seiner ersten Saison auf der 500er- Maschine gleich ordentlich losgelegt.

Als Reservist hält sich Jan-Lukas Dittner (18) bereit. „Auch dieser junge Mann hat viel Potenzial und soll sich bei uns gut entwickeln können“, so Nordstern-Präsident Bernd Hoppe gegenüber der OZ.

Natürlich peilen die Stralsunder einen Heimsieg an. Doch die junge Mannschaft der White Tigers aus Berghaupten sei nicht zu unterschätzen, mahnt Torsten Berger. „Der erfahrene Däne Nikolai Klindt führt hier eine Truppe ans Startband, die mit Grobauer, Spiller und Co. ehrgeizige und kampfstarke Junioren aufbietet. Die haben uns im letzten Jahr ganz schön ins Schwitzen gebracht“, erinnert der MCN-Vorsitzende an einige Laufsiege der Gäste aus dem Schwarzwald.

Höhepunkte am Sund: JEM-Finale und Meisterschaft

Bundesliga-Heimrennen: 30. April (15.30 Uhr) gegen die White Tigers Berghaupten (Training 15.00 Uhr); 30. Juli gegen die Wikinger aus Brokstedt. Auswärtsrennen: 29. Mai bei den Devils aus Landshut, 3. Juli bei Wolfslake/Falubasz.

Ein Höhepunkt der Saison ist das EM-Finale der Junioren-Teams am 29. August. Am 11. Juni steht ein offenes Rennen im Plan, am 24. September wird in Stralsund der deutsche Speedway-Einzelmeister gekürt.

6 Fahrer plus ein Reservist gehören zum Team. Für Stralsund sind neben den im Text Genannten u.a. auch Pawlicki, die Laguta-Brüder, Hougaard und Podszuks unter Vertrag.

Von Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Dem SV Warnemünde überlässt der HSV Grimmen sowohl die Punkte als auch den vierten Tabellenplatz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.