Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Storl gewinnt mit Kraftakt

Sassnitz Storl gewinnt mit Kraftakt

Kugelstoß-Weltmeister siegt beim Sassnitzer Meeting trotz technischer Schwierigkeiten / Christina Schwanitz verpasst ihren dritten Erfolg auf Rügen

Sassnitz. Deutschlands Top-Kugelstoßer Christina Schwanitz und David Storl haben ihren sportlichen Ausflug auf die größte deutsche Urlaubsinsel Rügen mit unterschiedlichen Gefühlen beendet. Vizeweltmeister Storl feierte gestern bei der 18. Auflage des traditionellen Kugelstoßmeetings in der Sporthalle Sassnitz-Dwasieden seinen zweiten Sieg nach 2014. Es war auch sein dritter Erfolg innerhalb einer Woche, nachdem er zuvor schon in seiner Geburtsstadt Rochlitz und in Potsdam gewonnen hatte. Weltmeisterin Schwanitz blieb der dritte Sieg auf Rügen nach 2013 und 2014 hingegen verwehrt.

 

OZ-Bild

Weltmeister David Storl kam gestern auf eine Siegerweite von 20,68 Meter.

Quelle: Foto: Christian Rödel

Vollends einverstanden mit seinem Auftritt war weder der zweimalige Weltmeister Storl selbst noch sein Trainer. „Kein Drama, aber nicht das, was ich gerne gesehen hätte“, sagte Sven Lang. „Heute war es schwer – viel Arbeit. Es war technisch unsauber. Aber bis zur EM wird das schon wieder“, meinte Storl. Der 26-Jährige wuchtete die Kugel auf 20,86 Meter und verwies den Rumänen Andrej Gag, der auf 19,82 Meter kam, auf den zweiten Rang.

Seine Jahresweltbestleistung in der Halle von 21,37 Metern verfehlte der Leipziger allerdings klar. Die Ränge drei und vier gingen an Bodo Göder (Steinbach/19,39) und den Ex-Neubrandenburger Dennis Lewke (Magdeburg/19,30).

Der dritte Sieg von Christina Schwanitz nach 2013 und 2014 bei dem Meeting wurde von Anita Martón verhindert. Die Olympia-Dritte aus Ungarn kam auf 18,38 Meter, die Weltmeisterin vom LV Erzgebirge musste sich auf Rang zwei mit 18,04 Metern begnügen. „Das Meeting ist immer wieder schön. Und wenn man voll im Training steht und dann seine Leistung nicht ganz abrufen kann, ist das nicht so dramatisch“, sagte die 31-jährige Sächsin.

Schwanitz war nach mehrwöchiger Krankheit und einem Bundeswehr-Lehrgang nicht in Bestform. Als Dritte erfüllte die Neubrandenburgerin Claudine Vita mit 17,78 Metern die Norm für die Hallen-Europameisterschaften vom 3. bis 5. März in Belgrad.

Für Deutschlands erfolgreichste Kugelstoßer war der Wettkampf auf der Insel Rügen eine wichtige Standortbestimmung vor der Hallen-EM. Zunächst aber stehen am nächsten Wochenende die deutschen Hallenmeisterschaften in Leipzig auf dem Wettkampfkalender.

Gert Glaner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald
Dieses Foto mit Eisstrukturen am Kooser See – aufgenommen im Januar 2017 – schickte uns OZ-Leser Wolfgang Schielke. Eingefügt hat er ein Gedicht von Ernst Moritz Arndt (1769-1860). „Von mir ein stiller Gruß an den verehrten Namenspatron meiner früheren Universität“, schreibt Schielke, der von 1974 bis 1979 an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald studiert hat.

Täglich erreichen die OZ-Redaktion weitere Leserbriefe zur Namensablegung der Uni Greifswald

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.