Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Tradition und Titel: Bühne frei für erstklassige 2. Liga

Frankfurt/Main Tradition und Titel: Bühne frei für erstklassige 2. Liga

27 Meisterschaften, 15 Pokalsiege und ein aktueller Weltmeister: Wenn die 2. Fußball-Bundesliga heute in ihre 43.

Frankfurt/Main. 27 Meisterschaften, 15 Pokalsiege und ein aktueller Weltmeister: Wenn die 2. Fußball-Bundesliga heute in ihre 43. Saison startet, können sich die Fans nicht nur auf die beiden Aufstiegsfavoriten VfB Stuttgart und Hannover 96 freuen. Für die Fußball-Romantiker dürfte so manches Duell im Unterhaus, das zudem 11 DDR-Meisterschaften und 8

DDR-Pokalsiege durch Dresden, Aue und Union Berlin zu bieten hat, wesentlich interessanter sein als manch eine Erstliga-Partie.

„Die 2. Liga wird sehr attraktiv. Viele Traditionsklubs, die schon reichlich Bundesligajahre auf dem Buckel haben, tummeln sich hier“, sagte Hannovers Trainer Daniel Stendel, der mit dem Bundesliga- Absteiger zum Auftakt heute in Kaiserslautern antritt. Er ist überzeugt: „Es wird eine unglaublich spannende, emotionale Saison.“

Die Emotionalität rund um Vereine wie Hannover, Stuttgart, Lautern, Nürnberg, Düsseldorf, 1860 München und Dresden wird sicher für einen Zuschauerrekord sorgen. In der vorigen Spielzeit kamen im Schnitt 19017 Besuchern zu den Partien. Ein Zuschauermagnet ist die Ausgeglichenheit und damit verbundene Spannung. „Neben Stuttgart gehören wir als Absteiger zu den natürlichen Favoriten“, äußerte Stendel. Das sehen auch die Stuttgarter um Weltmeister Kevin Großkreutz so. Der neue VfB-Trainer Jos Luhukay ergänzt: „Ich rechne auch mit Bochum und St. Pauli, traue zudem Union Berlin und Fortuna Düsseldorf einiges zu.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.