Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Trainer Lewandowski tot aufgefunden

Bochum Trainer Lewandowski tot aufgefunden

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Sascha Lewandowski ist tot. Der 44-Jährige ist am Mittwoch leblos in seiner Wohnung in Bochum aufgefunden worden.

Bochum. Der ehemalige Bundesliga-Trainer Sascha Lewandowski ist tot. Der 44-Jährige ist am Mittwoch leblos in seiner Wohnung in Bochum aufgefunden worden. Die Polizei schloss ein Fremdverschulden aus, die Staatsanwaltschaft beantragte eine Obduktion. Sollte dem Antrag stattgegeben werden, ist Anfang nächster Woche mit einem Ergebnis zu rechnen.

 

OZ-Bild

Sascha Lewandowski (†44).

Quelle:

Lewandowski trainierte von April 2012 an gemeinsam mit Sami Hyypiä bis Sommer 2013 Fußball- Bundesligist Bayer Leverkusen. Nach Hyypiäs Entlassung im April 2014 übernahm er bis Saisonende erneut das Bundesligateam der Leverkusener. „Es ist für uns alle kaum vorstellbar, dass Sascha tot ist. Er war ein toller Mensch, der all seine Kraft und Leidenschaft in seine Arbeit einbrachte. Er hat fantastische Arbeit geleistet“, sagte Bayer-Sportchef Rudi Völler. Geschäftsführer Michael Schade äußerte: „Wir alle sind schockiert und tief betroffen.“

Anfang März 2016 trat Lewandowski beim Zweitligisten Union Berlin nach einem halben Jahr wegen eines Burnout-Syndroms, das funktionelle Herzbeschwerden verursachte, zurück. Nach der Veröffentlichung seiner Krankheitsdiagnose im Frühjahr hatte Lewandowski erklärt: „Neben den gesundheitlichen Risiken muss ich auch akzeptieren, dass ich aktuell einfach nicht annähernd die Power habe, mit so viel Energie zu arbeiten, wie ich es als Cheftrainer gewohnt bin und wie die Mannschaft es verdient.“ Union-Präsident Dirk Zingler erklärte gestern: „Wir sind tief bestürzt und traurig.“

Lewandowski lebte zuletzt in Bochum, war mit einer Reporterin liiert und hatte keine Kinder.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
vian-les Bains

Für Joachim Löw ist Bundestrainer ein Traumjob. Sein zehnjähriges Dienstjubiläum möchte der 56-Jährige am liebsten mit dem EM-Titel feiern. Vor dem Turnierstart spricht Löw über seine Beziehung zu Frankreich, Kapitän Schweinsteiger, Favoriten und den Tunnelblick.

mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.