Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Trainer Röwer hat fünffachen Grund zum Feiern

Neubrandenburg Trainer Röwer hat fünffachen Grund zum Feiern

Für seinen ehemaligen Trainer kletterte Sebastian Sylvester noch einmal in den Ring. Der Ex-Weltmeister aus Greifswald überreichte Karsten Röwer einen Blumenstrauß.

Neubrandenburg. Für seinen ehemaligen Trainer kletterte Sebastian Sylvester noch einmal in den Ring. Der Ex-Weltmeister aus Greifswald überreichte Karsten Röwer einen Blumenstrauß. Auch die Sauerland-Spitze gratulierte dem Coach zu dessen 54. Geburtstag. Und die Zuschauer stimmten ein Geburtstagsständchen an. „Happy Birthday to you“, ertönte es aus Tausenden Kehlen.

Geburtstagspräsente hatten auch Röwers Schützlinge Enrico Kölling, Vincent Feigenbutz und Alexander Peil parat, die ihre Kämpfe allesamt gewannen. „Das ist erst mal das Wichtigste, dass wir mit drei Siegen nach Hause fahren“, freute sich Röwer, dessen Vertrag zum Jahresende ausläuft. Ob’s für den Schweriner beim Berliner Boxstall weitergeht, entscheidet sich in den kommenden Wochen.

Röwer hatte am Wochenende einen weiteren Grund zum Anstoßen. Er und seine Frau Elke feierten am Sonntag 29. Hochzeitstag. Die komplette Familie – Mutter, Töchter, Geschwister und Cousine waren bereits beim Boxen live dabei – trafen sich in Barkow, eine halbe Autostunde von Neubrandenburg entfernt, zum Enten- und Kaninchenbraten.

Trotz des sportlichen Dreierpacks war Röwer nicht ganz zufrieden. Kölling, der seinen WBO-Interconti-Titel gegen den Südafrikaner verteidigte und damit weiter auf eine WM-Chance hoffen darf, agierte im zweiten Kampfabschnitt zu passiv. „Er weiß selbst, dass er da mehr machen muss“, meinte Röwer nach dem Duell, das zwei der drei Punktrichter völlig unterschiedlich bewerteten (117:111 bzw.

111:1117).

Einen starken Eindruck hinterließ Vincent Feigenbutz. Der 21-Jährige, der seit Anfang März bei Röwer in Berlin trainiert und den Sieg seinem Coach widmete, zermürbte seinen Gegner mit taktischer Disziplin, einer starken Defensivarbeit und gewohnter Schlaghärte. Wilfried Sauerland, Gründer des gleichnamigen Boxstalls, war „erstaunt, dass er in so kurzer Zeit derartige Fortschritte gemacht hat“. Feigenbutz-Manager Rainer Gottwald lobte Röwer: „Mit dem neuen Trainer hat er neuen Schwung gekriegt und eine ganz andere taktische Einstellung.“ Feigenbutz boxt am 3. Dezember in Karlsruhe gegen den in München lebenden Albaner Mike Keta. Danach hofft er auf eine weitere Titelchance.

Vier Wochen zuvor, am 5. November, muss Alexander Peil wieder ran. Der Cruisergewichtler trifft in Potsdam auf Artur Mann. Mit Stefan Härtel und Burak Sahin steigen in der brandenburgischen Metropole zwei weitere Röwer-Schützlinge in den Ring. Für den Coach soll es der nächste Feiertag werden.

Stefan Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Leipzig

Al Bano & Romina Power sind nach 17 Jahren Pause wieder auf Tour – Konzerte in Leipzig, Hannover, Hamburg

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.