Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Unwürdiger Stendel-Abschied in Hannover

Hannover Unwürdiger Stendel-Abschied in Hannover

Zweitligist bangt um Bundesliga-Rückkehr und macht André Breitenreiter zum neuen Trainer

Hannover. . Der unwürdige Abschied des bisherigen Coaches zog sich bis zur Einstellung von André Breitenreiter am Montagmorgen hin.

Fußball-Zweitligist Hannover 96 gab trotz reichlich Erfahrung bei Trainerwechseln zwei Tage lang ein denkbar schlechtes Bild bei der Trennung von Daniel Stendel ab – und hofft nun zumindest auf Besserung im sportlichen Bereich.

Breitenreiter soll Hannover zurück in die Bundesliga führen und beginnt seine Mission gegen seinen bisher letzten Arbeitgeber. Am Donnerstag trifft 96 in einem Testspiel auf Schalke, für den der neue Coach bis zum Ende der zurückliegenden Saison tätig war – ebenso wie Manager Horst Heldt. Der erst vor zwei Wochen in Hannover als Sportdirektor vorgestellte Heldt machte wie Clubchef Martin Kind keinen guten Eindruck beim Ende der Ära Stendel. Obwohl dessen Abschied seit dem 0:0 am Samstag beim FC St. Pauli und dem Abrutschen auf einen Nicht-Aufstiegsplatz schon klar schien. Heldt und Kind zögerten die offizielle Bekanntgabe unnötig hinaus.

Der Clubchef bestätigte sogar am Sonntagabend im NDR-Fernsehen, dass 96 längst Kontakt zu möglichen Nachfolgern aufgenommen habe und sprach auch direkt über Breitenreiter.

Dass Stendel dem Ehrgeiz von Kind und der klaren Vorgabe des mächtigen Mannes im Verein nicht gerecht wurde, war spätestens in dem Moment klar, als 96 hinter den Erzrivalen Eintracht Braunschweig zurückfiel. Kind aber druckste herum und vermied klare Aussagen.

„Hannover 96 hat in dieser Saison ein Ziel: der direkte Wiederaufstieg in die erste Bundesliga. Diesem Ziel müssen wir alle Entscheidungen unterordnen“, sagte Sportchef Horst Heldt g estern. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, sahen uns nach den Ergebnissen in den letzten Wochen aber zu diesem Schritt gezwungen.“

Breitenreiter muss für seinen neuen Job zumindest nicht umziehen. Der 43 Jahre alte Fußball-Lehrer wohnt in der Region Hannover keine 20 Kilometer vom Stadion entfernt. Der frühere 96-Spieler hat mit dem SC Paderborn einen Verein in die 1. Liga geführt.

Bei seinem Heimatverein löst Breitereiter einen anderen Ex-Spieler ab, der als Trainer der Profis kein ganzes Jahr im Amt war. Stendel war am 4. April 2016 beim damaligen Erstligisten Nachfolger des entlassenen Thomas Schaaf geworden. Nach seinem Start als Interimscoach wurde Stendel 22 Tage später zum Cheftrainer ernannt.

Vor dieser Zweitliga-Spielzeit galt 96 neben dem VfB Stuttgart als Aufstiegs-Favorit. Nach einer ordentlichen Hinrunde mit Platz zwei kam Hannover im neuen Jahr nur schwer in Tritt und gewann nur vier von acht Partien.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Leserbriefschreiber suchen Antworten auf Frage, wie Gräben zu schließen sind

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.