Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
VfL Wolfsburg muss 90 000 Euro Strafe zahlen

Frankfurt/Main VfL Wolfsburg muss 90 000 Euro Strafe zahlen

Der VfL Wolfsburg ist wegen der Vorkommnisse im Niedersachsen-Derby bei Hannover 96 mit einer saftigen Geldstrafe von 90000 Euro und einem Zuschauer-Teilausschluss auf Bewährung belegt worden.

Frankfurt/Main. Der VfL Wolfsburg ist wegen der Vorkommnisse im Niedersachsen-Derby bei Hannover 96 mit einer saftigen Geldstrafe von 90000 Euro und einem Zuschauer-Teilausschluss auf Bewährung belegt worden. Das DFB-Sportgericht ahndete damit das Fehlverhalten der VfL-Fans, die vor der Partie am 1. März Leuchtraketen abgefeuert hatten. Dabei war eine Person getroffen worden. „Ein derart hohes Strafmaß wurde bislang noch nie gegen den VfL Wolfsburg verhängt“, erklärte VfL-Geschäftsführer Thomas Röttgermann.

40000 Euro kann der Fußball- Bundesligist für sicherheitstechnische, infrastrukturelle und gewaltpräventive Maßnahmen verwenden. Zudem wurde eine Bewährungsfrist bis 30. Juni 2017 verhängt.

Sollte es in diesem Zeitraum zu einem weiteren schweren Vorfall kommen, wird das rechtskräftige Urteil bei der folgenden Heimpartie der Wolfsburger vollstreckt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Als Preisträgerin in Residence gestaltet die norwegische Violinistin Vilde Frang 18 Konzerte der Festspiele MV

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.