Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Vier Spieltage vor Saisonende: Dynamo feiert Rückkehr in die 2. Liga

Leipzig Vier Spieltage vor Saisonende: Dynamo feiert Rückkehr in die 2. Liga

Dresdner machen mit 2:2 in Magdeburg Aufstieg perfekt / Fanausschreitungen mit Verletzten und Festnahmen überschatten das Spiel

Leipzig. . Dynamo Dresdens Aufstiegshelden feierten mit Tausenden Fans eine rauschende Party-Nacht. Trainer Uwe Neuhaus richtete nach dem souveränen Durchmarsch in die 2. Fußball-Bundesliga indes seinen Blick schon nach vorne. „Wir sind gut vorbereitet für die neue Saison. Von uns kann man ehrlichen Fußball und Begeisterung erwarten“, sagte Neuhaus nach dem von Ausschreitungen überschatteten 2:2 beim 1. FC Magdeburg.

Vier Spieltage vor Saisonende machte der Traditionsklub aus Sachsens Landeshauptstadt die Rückkehr in die 2. Bundesliga perfekt — 706 Tage nach dem Abstieg. Und selten war ein Aufstieg aus der 3. Liga so verdient und souverän. Dynamo dominiert in fast allen Statistiken: Dresden steht seit dem 3. Spieltag an der Spitze, ist die beste Heim- und Auswärtsmannschaft, hat die meisten Tore und Siege und mit nur zwei Niederlagen nach 34 Spieltagen einen Drittliga-Rekord aufgestellt. Die Tordifferenz (34) ist mehr als doppelt so gut wie die des Tabellenzweiten FC Erzgebirge Aue (14). Justin Eilers (20) und Pascal Testroet (18) sind die besten Torjäger der Liga, Marvin Stefaniak bester Vorlagengeber. Dresden hat auch die meisten Zuschauer in Heimspielen. Doch die eigenen Fans sorgten bei der Hochrisikopartie in Magdeburg ebenso wie die Anhänger im verfeindeten FCM-Lager für unschöne Szenen.

Die Polizei konnte trotz eines Großaufgebots von 1000 Beamten aus sechs Bundesländern und des Einsatzes von Wasserwerfern Ausschreitungen nicht verhindern. Es gab mehrere Verletzte. 700 Dynamo-Anhänger waren wegen „aggressiver Grundstimmung“ gar nicht erst ins Stadion gelassen worden. „Mehr als 300 Dresdner Fans wollten sich ohne Ticket Eintritt in das Stadion verschaffen“, teilte der 1. FCM mit. Die Polizei berichtete von 250 zum Teil vermummten Magdeburgern, die nach dem Spiel Dresdner sowie Polizisten angegriffen hätten. 18 Polizisten wurden verletzt, 19 Gewalttäter in Gewahrsam genommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.