Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Volleyball-Zweitligisten aus MV starten nach Umbruch

Stralsund/Schwerin Volleyball-Zweitligisten aus MV starten nach Umbruch

Sie haben beide einen personellen Umbruch hinter sich, gehen aber unterschiedlich damit um: Während es beim VC Olympia Schwerin zur Routine gehört, in jedem Jahr ...

Voriger Artikel
Davis-Cup-Team dicht vor Klassenverbleib
Nächster Artikel
Davis-Cup-Team will Weltgruppen-Verbleib

Trainer André Thiel geht mit den umformierten Stralsunder Wildcats in die neue Zweitliga-Saison.

Quelle: Oz-Archiv/cornelius Kettler

Stralsund/Schwerin. Sie haben beide einen personellen Umbruch hinter sich, gehen aber unterschiedlich damit um: Während es beim VC Olympia Schwerin zur Routine gehört, in jedem Jahr neue Volleyball-Talente für die Bundesliga heranzuziehen, will Zweitliga-Konkurrent Stralsunder Wildcats mit einem umgebauten Team im gesicherten Mittelfeld landen. Am Wochenende starten beide Mannschaften in die neue Saison.

Die Wildkatzen haben vor dem Gastspiel am Samstag bei Erstliga- Absteiger VT Hamburg nur noch vier Spielerinnen aus der vergangenen Saison im Kader. Eine schlagkräftige Truppe steht Trainer André

Thiel dennoch zur Verfügung. So kommt Tanja Joachim nach einem Jahr zurück vom Rekordmeister Schweriner SC, Lene Scheusch- ner schlug zuletzt für Erstligist Aachen auf und auch Melanie Horn bringt vom Auftaktgegner Erfahrungen aus der Eliteliga mit.

„Wir haben einen guten Mix aus jugendlicher Frische und Routine, sind auf einigen Positionen doppelt gut besetzt. Das macht einiges möglich“, sagt Trainer Thiel, der die Wildcats in der vergangenen Zweitliga-Saison mit 13 Mannschaften in der Nordstaffel auf Platz elf geführt hatte. Diesmal rechnet er mit „einer ganz heißen Nummer, denn die Liga ist so ausgeglichen wie noch nie“, sagt Thiel: „Da gilt es, sich so schnell wie möglich zu finden.“

Das erhofft sich auch sein Kollege Bart van der Mark (31) vom VCO Schwerin von seiner Youngster-Truppe. Mit einem Durchschnittsalter von 16,7 Jahren ist sein Team gemeinsam mit dem USC Münster II das jüngste der Liga. „Der Umbruch ist bei uns Konzept“, erklärt der Holländer. Im Sommer gab er erneut sechs Talente ab, darunter Elisa Lohmann und Sabrina Krause zum Schweriner SC. Sein Problem: „Die Mädels gehen immer früher weg, um den nächsten Entwicklungsschritt zu machen. Das heißt, wir leisten gute Arbeit. Andererseits können wir die Mannschaft gar nicht so schnell wieder auffüllen.“ Sein Nesthäkchen ist derzeit Pia Selke (15).

Nicht nur der Kader, sondern auch der Spielplan sieht für sein Ausbildungsteam anders aus als bei der Konkurrenz. Oft spielen die Schwerinerinnen an zwei, manchmal sogar an drei Tagen hintereinander. „Damit bereiten wir sie auf die internationalen Turniere vor. Die Liga ist der Härtetest“, erklärt van der Mark, der im dritten Jahr beim VCO tätig ist. Der Tabellenplatz ist dem Coach des Vorjahres-Neunten egal. „Der Fokus liegt auf der Ausbildung. Absteigen können wir ja ohnehin nicht, aber wir wollen schon selbstständig in der Liga bleiben.“ Kai Rehberg

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach den Landtagswahlen: CDU zieht mit kleinerer Fraktion ein

Bei der Union sitzen Vater und Sohn zusammen im Landtag. Manche Urgesteine sind nicht mehr dabei, dafür rückten viele Jüngere nach.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Mehr Sport
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.