Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Greifswalder Boddenetappen gehen in ihre 46. Runde

Greifswald Greifswalder Boddenetappen gehen in ihre 46. Runde

Über 70 Crews haben gemeldet / Startschuss fällt heute Abend in Wieck / Drei Wettfahrten werden bis Sonntag absolviert

Voriger Artikel
Schmidt gewinnt den Wanderpokal
Nächster Artikel
Segellager endet mit Ausfahrt nach Lubmin und zurück

Heute Abend fällt mit über 70 beteiligten Booten der Startschuss zu den 46. Greifswalder Boddenetappen.

Quelle: Miriam Weber

Greifswald. Wenn heute Abend um 18 Uhr in Wieck der Startschuss zu den Greifswalder Boddenetappen fällt, dann werden weit über 70 Crews an den Start gehen. Zur 46.

Auflage der traditionsreichen Regatta, die einmal mehr vom ASV zu Greifswald in Kooperation mit dem Greifswalder und Wiecker Yachtclub veranstaltet wird, kommen die Wassersportler nicht nur aus der Hansestadt, sondern aus der ganzen Region.

„Das ist jedes Mal wie ein großes Familientreffen, denn es gibt im Teilnehmerfeld Crews, die seit vielen Jahren hierher kommen“, sagt Wettfahrtleiter David Wilke, der seit Monaten gemeinsam mit etwa 15 Helfern dieses Segelevent vorbereitet. „Aber wir freuen uns auch über jeden Premierengast“, sagt der Greifswalder.

Wie auch in den vergangenen Jahren finden an drei Tagen drei Wettfahrten statt. Dabei ist das Ziel jedes Mal ein anderer Hafen. Wenn heute Abend vor Greifswald der Startschuss fällt, dann werden alle Regattateilnehmer in Richtung Lubmin fahren. Unterschiede gibt es allerdings bei den Kursen. Denn während die Familien- und Einhandklasse und die Klassiker etwa sieben Seemeilen unterwegs sind, fahren die restlichen Startgruppen einen kleinen Umweg und sind zwei Meilen mehr unterwegs.

Ähnlich läuft es am Sonnabend, wenn der Zielhafen Gustow heißt. Auch dann gibt es eine längere und kürzere Distanz. „Diese unterschiedlichen Kurse werden gut angenommen“, sagt David Wilke. „Denn wir wollen eine Regatta für alle Segelbegeisterten sein. Wer mit seiner Familie etwas entspannter segeln möchte, kann das hier tun, und wer lieber sportlich unterwegs ist, hat auch dazu die Chance.“

Wie auch in den vergangenen Jahren haben sich die Organisatoren wieder einiges bei der Preisvergabe einfallen lassen. Ob auch wieder, so wie im letzten Jahr, der Held des Mittelfelds dabei sein wird, verrät David Wilke noch nicht: „Ein paar Überraschungen wollen wir schon noch in petto haben“, sagt David Wilke mit einem Lachen.

• www.boddenetappen.de

Miriam Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barth/Barhöft
Die Siegeryacht „Home Run“ mit Carsten Schmidt kurz vor Überquerung der Ziellinie.

14. Pokalregatta „Rund Plantagenet“ auf der Ostsee ausgetragen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Segeln
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Umfrage Jetzt den großen Wurf landen! image/svg+xml Image Teaser „Jetzt den großen Wurf landen!“ 2015-11-30 de Gewinnspiel Jetzt den großen Wurf landen Unterstützen Sie gemeinsam mit uns den HC Empor. Kommen Sie am 12.März 2016 um 16:30 Uhr in die Rostocker StadtHalle zum Spiel gegen Dessau-Roßlauer HV und feuern Sie die Spieler an, denn es ist 7 Meter vor Weihnachten Hier geht es zu unserem großen Gewinnspiel.