Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Freund von Top-Form noch weit entfernt

Engelberg/Köln Freund von Top-Form noch weit entfernt

Es ist zum Verzweifeln! Seit Wochen müht sich Severin Freund, probiert und tüftelt, doch der Lösung seines großen Problems kommt der Skisprung-Weltmeister kaum einen ...

Voriger Artikel
Wieder Dreifach-Sieg der Kombinierer: Frenzel vorn
Nächster Artikel
Russische Biathlon-Union für Fairness im Doping-Skandal

Engelberg/Köln. Es ist zum Verzweifeln! Seit Wochen müht sich Severin Freund, probiert und tüftelt, doch der Lösung seines großen Problems kommt der Skisprung-Weltmeister kaum einen Deut näher: Verflixter Zauberwürfel! Das vermaledeite Spielgerät beschäftigt ihn derzeit ständig – genau wie die Suche nach seiner sportlichen Form. Auch in Engelberg, bei der Generalprobe für die am 29. Dezember beginnende Vierschanzentournee, ging es bei der doppelten Kniffelei nur langsam vorwärts.

Severin Freund. FOTO: URS FLUEELER/DPA

„Ich nehme die Herausforderung an und entwickle mich Schritt für Schritt weiter – so wie mit meinem Zauberwürfel“, sagte Freund, der auf der ungeliebten Schanze in der Schweiz am Wochenende Neunter und Zehnter wurde. Solide Ergebnisse, achtbare sogar angesichts der Hüft-OP, die Deutschlands Nummer eins im Frühjahr über sich ergehen lassen musste. Dennoch scheint Freund weit davon entfernt, ein Mitbewerber auf den Tournee-Sieg zu werden, den ersten deutschen seit dem Triumph von Sven Hannawald 2001/02.

„Wichtig ist, dass die Sprünge besser werden. Daher waren es gute Tage“, sagte der 28-Jährige, ehe er sich in den weihnachtlichen Kurzurlaub verabschiedete. Kraft tanken, dann in Oberstdorf angreifen – so lautet wieder der Plan, der im Vorjahr mit dem Auftaktsieg auf der Schattenbergschanze so blendend aufging.

„Severins zweiter Sprung am Sonntag war sein bester seit Kuusamo“, sagte Bundestrainer Werner Schuster. In Finnland hatte Freund beim Saisonauftakt gesiegt. Es war im Nachklapp ein Ausrutscher nach oben. Freund ist noch nicht der Alte, das zeigten die folgenden Platzierungen in Klingenthal, Lillehammer und Engelberg: 11 - 11 - 26 - 10 - 9. Für Schuster aber ein Niveau, auf das sein Topmann zeitnah aufbauen kann: „Wir hoffen, dass wir die Feinform hinbekommen.“

Christoph Leuchtenberg

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schönberg
Grund zum Jubeln hatten die Schönberger in der Hinrunde mehr als erwartet. Hier wird der vereinsinterne Torschützenkönig Marcus Steinwarth von Gordon Grotkopp, Dominik Jordan, Max Marquardt und Marcel Rausch gefeiert. FOTO: UPAHL

Spiel beim Berliner AK bereits Mittwoch abgesagt – Trainingsauftakt 3. Januar

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Ski nordisch
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.