Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Langläuferin Kolb scheitert bei WM im Sprint-Halbfinale

Norwegerin Falla siegt Langläuferin Kolb scheitert bei WM im Sprint-Halbfinale

Hanna Kolb ist als letzte deutsche Langläuferin im Halbfinale des Sprints bei der Ski-WM im finnischen Lahti gescheitert. Der Sieg ging an die Norwegerin Maiken Caspersen Falla.

Voriger Artikel
Wellinger will sportliche Reifeprüfung bestehen
Nächster Artikel
Deutsche Kombinierer bei WM auf Goldkurs

Hanna Kolb ist im Sprint-Halbfinale der WM gescheitert.

Quelle: Hendrik Schmidt

Lahti. Hanna Kolb ist als letzte deutsche Langläuferin im Halbfinale des Sprints bei der Ski-WM im finnischen Lahti gescheitert.

Der Sieg ging an die Norwegerin Maiken Caspersen Falla. Die Olympiasiegerin setzte sich im Freistil-Sprint klar durch. Im Finale bezwang sie Jessica Diggins und Kikkan Randall. Falla benötigte 3.032,9 Minuten, die beiden Amerikanerinnen waren 1,1 und 3,2 Sekunden langsamer.

Die Allgäuerin wurde Letzte ihres Laufes und belegt in der Endabrechnung Rang elf. Zuvor waren bereits Sandra Ringwald, Sofie Krehl und Victoria Carl im Viertelfinale ausgeschieden.

Sebastian Eisenlauer ist zuvor im Viertelfinale des WM-Sprints ausgeschieden. Der Allgäuer kam als Vierter seines Laufes ins Ziel, der langsamer als die anderen war. Deshalb konnte Eisenlauer auch nicht auf die Lucky-Loser-Regelung hoffen. Der zweite deutsche Läufer, Thomas Bing, war bereits in der Qualifikation als 41. ausgeschieden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nordische WM in Lahti
Die finnische Langläuferin Krista Parmakoski ist immer für einen Podiumsplatz gut.

Für Finnlands Ski-Asse gehören die goldenen Zeiten in der Loipe und auf der Schanze längst der Vergangenheit an. Bei der Heim-WM hoffen vor allem die Langläufer auf die eine oder andere Medaille.

mehr
Mehr aus Ski nordisch
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.