Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Wellinger Halbzeit-Zweiter bei Skiflug-Weltcup

Kraft führt Wellinger Halbzeit-Zweiter bei Skiflug-Weltcup

Andreas Wellinger peilt beim Weltcup-Finale im Skifliegen seinen zwölften Podestplatz in dieser Saison an.

Voriger Artikel
Deutsches Team Weltcup-Zweiter im Skifliegen
Nächster Artikel
Abbruch: Wellinger Zweiter bei Skiflug-Weltcup

Andreas Wellinger ist beim Weltcup-Finale im Skifliegen in Planica nach dem ersten Durchgang Zweiter.

Quelle: Terje Bendiksby

Planica. Andreas Wellinger peilt beim Weltcup-Finale im Skifliegen seinen zwölften Podestplatz in dieser Saison an. Der zweimalige WM-Zweite flog in Planica im ersten Versuch auf 238,5 Meter und belegt zur Halbzeit den zweiten Rang hinter Doppel-Weltmeister Stefan Kraft.

Der Österreicher kam auf 250 Meter und nimmt einen Vorsprung von 8,1 Punkten mit ins Finale. Hinter Japans Altmeister Noriaki Kasai liegt Markus Eisenbichler nach einem Sprung auf 243 Meter auf dem vierten Platz. Richard Freitag ist 16., Karl Geiger 23. und Stephan Lehye 29.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Österreicher Kraft siegt
Markus Eisenbichler hat in Planica mit 243,5 Metern einen persönlichen Rekord aufgestellt.

Andreas Wellinger und Markus Eisenbichler sind beim Skiflug-Weltcup in Planica auf das Podium gesprungen. Die Mixed-Weltmeister mussten nur Stefan Kraft den Vortritt lassen.

mehr
Mehr aus Skispringen
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.