Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
0:3 – SSC scheitert im Rückspiel am Bosporus

Istanbul/Schwerin 0:3 – SSC scheitert im Rückspiel am Bosporus

Toll gespielt und doch verloren: Die Mecklenburger Volleyballerinnen unterliegen Galatasaray Istanbul in zweiten Halbfinale des CEV-Cups.

ISTANBUL 41.0096334 28.9651646
Google Map of 41.0096334,28.9651646
ISTANBUL Mehr Infos
Nächster Artikel
Volleyballerinnen trotzen Spitzenreiter einen Punkt ab

SSC-Trainer Felix Koslowski in Aktion.

Quelle: Cornelius Kettler

Istanbul/Schwerin. Volleyball-Bundesligist Schweriner SC hat den Einzug ins Finale um den europäischen CEV Cup verpasst. Die Mecklenburgerinnen unterlagen am Samstag bei Galatasaray Istanbul im Halbfinalrückspiel vor 1500 Zuschauern mit 0:3 (28:30, 20:25, 23:25). Bereits im Hinspiel am Dienstag hatte Schwerin vor heimischer Kulisse eine ebenso glatte 0:3-Pleite kassiert. 

Die Mannschaft von Bundestrainer Felix Koslowski war dem türkischen Starensemble anders als im Hinspiel phasenweise ebenbürtig. Der erste Satz war heiß umkämpft und ging erst nach 33 Minuten verloren. „Meine Mannschaft kann stolz auf ihre Leistung sein. Wir haben toll gegen gehalten“, so der Coach der Schwerinerinnen.

Am Ende aber reichte es nicht. Wie im Vorjahr, als der zehnfache deutsche Meister im Halbfinale des Challenge Cups gegen den späteren Pokalsieger BBSK Bursa scheiterte, war für den SSC im Europapokal in der Türkei Endstation. 

Trotz des verpassten Finales im zweithöchsten europäischen Wettbewerb feierte der deutsche Rekordmeister mit dem Erreichen des Halbfinals den größten internationalen Erfolg der Vereinsgeschichte seit 38 Jahren. Im Jahr 1978 gewann der Verein den Europapokal der Landesmeister.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Volleyball
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.