Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Lenka Dürr: Der Schweriner SC hat mich am meisten überzeugt

Kaufbeuren/Schwerin Lenka Dürr: Der Schweriner SC hat mich am meisten überzeugt

Volleyball-Nationalspielerin hat sich trotz mehrerer Angebote aus dem In- und Ausland für einen Vertrag beim Rekordmeister entschieden / Alle schwärmen von der 25-Jährigen

Voriger Artikel
Favoritenteams holen Siege beim Greifswalder Beachcup
Nächster Artikel
Lenka Dürr: Der Schweriner SC hat mich am meisten überzeugt

Ihr Job ist die Ball- annahme: Die neue SSC-Libera Lenka Dürr (25).

Quelle: Cornelius Kettler

Kaufbeuren/Schwerin. Die Vorfreude ist groß bei Lenka Dürr. „Am 12. August startet meine Zeit beim Schweriner SC, und ich bin schon sehr gespannt“, sagt die 25-Jährige, mit der dem Volleyball-Bundesligisten ein Top-Transfer gelungen ist. Lenka Dürr ist zwar erst 25 Jahre alt. Doch die Liste ihrer sportlichen nationalen und internationalen Erfolge ist beeindruckend: sie ist mehrfache deutsche Meisterin und Pokalsiegerin, war Junioren-Europameisterin und zweifache Vize-Europameisterin mit den Frauen und hat mit ihren Vereinen in zahlreichen europäischen Wettbewerben mitgemischt.

OZ-Bild

Volleyball-Nationalspielerin hat sich trotz mehrerer Angebote aus dem In- und Ausland für einen Vertrag beim Rekordmeister entschieden / Alle schwärmen von der 25-Jährigen

Zur Bildergalerie

Nach drei Jahren, in denen sie im Ausland spielte – zwei Jahre in Baku/Aserbaidschan und ein Jahr im polnischen Breslau – kehrt die Libera, die für die Annahme und das Weiterleiten der gegnerischen Aufschläge verantwortlich ist, nach Deutschland zurück.

„Ich hatte viele Angebote, auch aus dem Ausland. Das Schweriner Paket hat mich am meisten überzeugt“, sagt die gebürtige Bayerin, die eine besondere Beziehung zur Natur hat, die Berge und Seen liebt.

„Das Management des SSC hat sich sehr um mich bemüht. Das hat mich beeindruckt, und das ist wichtig, wenn man mehrere Optionen hat“, erzählt die Profisportlerin, die einen Einjahresvertrag mit einjähriger Option unterschrieben hat.

„Lenka ist einer der besten Libera auf der Welt. Wir brauchten auf der Position Qualität und haben unsere absolute Wunschspielerin bekommen. Ich freue mich, dass unser Hauptsponsor Palmberg diesen Transfer ermöglicht hat“, meint SSC-Cheftrainer Felix Koslowski.

Lenka Dürr wird beim Meisterschaftsdritten der Vorsaison auf einige alte Bekannte treffen: „Mit Anja Brandt habe ich schon in der Jugend in der Auswahl zusammengespielt. Wir haben einen super Draht zueinander, und sie besichtigt gerade für mich Wohnungen in Schwerin. Auch Denise Hanke und Trainer Felix Koslowski kenne ich aus der Nationalmannschaft.“

„Ich freue mich, dass sie kommt. Sie ist ein Qualitätsgewinn für den Verein. Sie ist ehrgeizig und professionell. Und ich weiß, was sie als Mittelblockerin draufhat“, erklärt Anja Brandt.

Vor der Entscheidung, zum SSC zu wechseln, war für die 1,70 Meter große und 59 Kilogramm schwere Dürr zuallererst die sportliche Perspektive wichtig. „Ich wollte in meiner Karriere wieder einen Schritt machen. Schwerin hat ambitionierte Ziele im Kampf um die deutsche Meisterschaft, im Pokal und im europäischen Challenge Cup. Ich würde gern vor 12 000 Zuschauern beim Pokalfinale in Mannheim spielen“, verrät Dürr, die ungebunden ist und sich voll auf ihren Sport konzentrieren will.

Bevor der Umzug aus dem Allgäu nach Mecklenburg startet, geht es ab in den Süden. Gemeinsam mit ihren Eltern und ihrer Schwester wird Lenka Dürr in Griechenland Urlaub machen. Sport kommt aber auch in der Freizeit nicht zu kurz. „Ich habe einen Trainingsplan dabei. Fitness und Kraftübungen stehen täglich auf dem Plan. Aber das belastet mich nicht, denn ich brauche Sport und Bewegung“, sagt die neue Schwerinerin.

Christian Lüsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dortmund

Der gewaltige Umbruch beim BVB setzt sich fort. Nun heuert in André Schürrle ein weiterer Weltmeister beim Meisterschaftszweiten und Pokalfinalisten an. Die Verpflichtung lässt sich die Borussia rund 30 Millionen Euro kosten.

mehr
Mehr aus Volleyball
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.