Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Nach drei Jahren: Schweriner SC will Titelflaute beenden

Schwerin Nach drei Jahren: Schweriner SC will Titelflaute beenden

Der neuformierte deutsche Volleyball-Rekordmeister peilt in drei Wettbewerben das Finale an

Schwerin. Mit neuem Elan, neuem Personal und neuen Partnern peilt Volleyball-Bundesligist Schweriner SC in der bevorstehenden Saison große Ziele an. Nach drei Jahren, in denen der deutsche Rekordchampion (zehn Meistertitel) weder national noch international Trophäen gewinnen konnte, soll es endlich wieder ganz nach oben gehen.

 

OZ-Bild

Geht mit dem SSC auf Titeljagd: Cheftrainer Felix Koslowski (32).

„Wir spielen in drei Wettbewerben, wollen möglichst viele Finals erreichen. Ein Titel wäre das i-Tüpfelchen. Jeder Titel hat seinen Reiz“, meint Trainer Felix Koslowski. Ende kommender Woche startet seine Mannschaft mit zwei Auswärtsspielen gegen den SC Potsdam (Samstag, 22. Oktober) und VCO Berlin (Sonntag, 23. Oktober) in die nationale Meisterschaft. Zudem treten die Schwerinerinnen im Pokalwettbewerb und im europäischen CEV-Cup an, in dem der Klub in den Vorjahren jeweils im Halbfinale scheiterte.

Koslowski und die SSC-Teamleitung um den neuen Geschäftsführer Andreas Burkhard setzen auf eine ausgewogene Mischung aus erfahrenen Spielerinnen und aussichtsreichem Nachwuchs. Im aktuell zwölfköpfigen Kader stehen sechs deutsche Nationalspielerinnen, die insgesamt 561 Länderspiele bestritten haben. Dazu kommen drei US-Amerikanerinnen sowie die erfahrene Brasilianerin Lousi Souza Ziegler.

Aus dem Saisonetat von rund 1,2 Millionen Euro, der von etablierten Partnern wie Palmberg und neuen Sponsoren wie Pipeline-Bauer Nordstream gestemmt wird, soll noch eine weitere Außenangreiferin finanziert werden.

„Wir sind eine junge Truppe, in der einige aber schon viel mitgemacht haben. Mal schauen, wie die Konkurrenz drauf ist. Aber eigentlich sind wir mit einem Titelgewinn irgendwie wieder dran und auch reif dafür“, erklärt Zuspielerin Denise Hanke. Sie weiß, wie schön es ist, deutsche Meisterschaften zu feiern. Fünfmal hatte die 27-Jährige bereits das Vergnügen. Und das soll längst noch nicht alles gewesen sein.

Für ein Kuriosum sorgen die Norddeutschen mit der Besetzung des Postens der Mannschaftskapitänin. Diese Funktion übernimmt Lenka Dürr. Sie kam im Sommer aus Polen von Impel Wroclaw. Doch weil die 140-fache Nationalspielerin als Libera auf einer sogenannten fliegenden Position nicht ständig auf dem Spielfeld ist, darf sie offiziell nicht als Mannschaftskapitänin geführt werden. Also übernimmt Jennifer Geerties, die sich auf die neue Spielzeit und ihre neue Rolle im Team freut. „Ich war überrascht, stelle mich der neuen Aufgabe und der Verantwortung sehr gern“, sagt die 22-Jährige.

Bundesliga-Spielplan

22. Oktober: SC Potsdam (A)

23. Oktober: VCO Berin (A)

29. Oktober: Köpenicker SC (H/19 Uhr)

5. November: Dresdner SC (A) 19. November: Aachen (H/19 Uhr)

27. November: Schwarz-Weiß Erfurt (A)

3. Dezember: VfB Suhl (H/19 Uhr)

7. Dezember: USC Münster (A)

10. Dezember: Vilsbiburg (H/19 Uhr)

17. Dezember: MTV Stuttgart (A)

28. Dezember: VC Wiesbaden (H/19 Uhr)

4. Januar: Vilsbiburg (A)

7. Januar: SC Potsdam (H/19 Uhr)

14. Januar: USC Münster (H/19 Uhr)

21. Januar: Köpenicker SC (A)

1. Februar: VCO Berlin (H/19)

5. Februar: Dresdner SC (H/14.30 Uhr)

15. Februar: VC Wiesbaden (A)

18. Februar: MTV Stuttgart (H/19 Uhr)

25. Februar: VfB Suhl (A)

1. März: Schwarz-Weiß Erfurt (H/19 Uhr)

4. März: Aachen (A)

(A = Auswärtsspiel, H = Heimspiel)

Christian Lüsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin

Volleyball-Rekordmeister Schweriner SC geht mit Jennifer Geerties als Kapitänin in die neue Saison.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Volleyball
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.