Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Rekordnationalspielerin Weiss wechselt nach Polen

Schwerin Rekordnationalspielerin Weiss wechselt nach Polen

Die gebürtige Schwerinerin Kathleen Weiss wechselt vom tschechischen Volleyballmeister VK Prostějov nach Polen.

Voriger Artikel
Wildcats wollen in die Siegesspur
Nächster Artikel
Warnemünder zurück im Revier

Kathleen Weiss hält sich in Schwerin bei den Damen des SSC fit.

Quelle: Cornelius Kettler

Schwerin. Volleyball-Rekordnationalspielerin Kathleen Weiss aus Schwerin wechselt nach zwei Spielzeiten von Vk Prostějov, mit dem sie 2016 das Double aus tschechischer Meisterschaft und Pokal gewann,  nach Polen, zum Vorjahresvierten Tauron Mks Dabrowa Górnicza in Schlesien.

Diesen Wechsel bestätigte die 32-Jährige, die auch „Katy“ genannt wird, auf Nachfrage. Von 1993 bis 2008 trug Weiss das Trikot des SSC. Vielen Schweriner Volleyball-Fans ist sie noch in guter Errinnerung. In Ihrer Zeit als aktive Zuspielerin beim SSC wurde sie in ihrer Heimatstadt viermal deutscher Meister (2000 bis 2002 und 2006). 2001, 2006 und 2007 gewann sie zusätzlich den DVV-Pokal.

Um sich auf ihren neuen Verein Tauron Mks Dabrowa Górnicza in Schlesien vorzubereiten, trainierte die 331-fache Nationalspielerin in der Palmberg-Arena mit ihren Nationalmannschaftskolleginnen Anja Brandt, Denise Hanke, Jennifer Geerties, Lenka Dürr und den Volleyballerinnen des SSC unter Leitung von Felix Koslowski in den vergangenen Wochen.

„Katy“, die in der näheren Umgebung von Schwerin in ihrer spielfreien Zeit lebt, sagte vor ihrem Abflug nach Polen: „Ich wünsche dem SSC, dass sie in der neuen Saison einen Titel nach Schwerin holen. Auf jeden Fall hat sich die Mannschaft enorm verstärkt und die beiden Auswärtssiege in Potsdam und Berlin zeigen die positive Richtung.“

Cornelius Kettler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ariel Gebhardt Alter: 26 Größe/Schlaghöhe: 1,86/3,08 Geboren in: Denver/USA Länderspiele: 7 Position: Außenangriff Haben Sie einen Lieblingsort in MV?: „An spielfreien Tagen bin ich gern am Schweriner See unterwegs. Ab und zu fahre ich auch nach Rostock.“
mehr
Mehr aus Volleyball
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.