Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
SSC gewinnt 3:0 in der Schweiz

Schwerin/Neuchatel SSC gewinnt 3:0 in der Schweiz

Die Schweriner Volleyballerinnen machen mit dem Erfolg über Neuchatel den ersten Schritt in Richtung Halbfinale des Challenge Cups.

Neuchatel 46.9965783 6.9358276
Google Map of 46.9965783,6.9358276
Neuchatel Mehr Infos
Nächster Artikel
Wildcats treten gegen Oythe an

Jubel bei den Schweriner Volleyballerinnen. Im Bild (von links): Ariel Gebhardt, Lauren Barfield, Denis Hanke, Louisa Lippmann verdeckt und Lousi Souza Ziegler.

Quelle: Cornelius Kettler

Schwerin/Neuchatel. Volleyball-Bundesligist SSC Palmberg Schwerin ist im Europapokal weiter erfolgreich. Im Viertelfinal-Hinspiel des Challenge Cups feierten die Mecklenburgerinnen am Donnerstagabend vor 1425 Zuschauern in der Halle de Sports de la Riveraine bei Viteos Neuchatel Université nach 82 Spielminuten ein glattes 3:0 (25:21, 25:20, 25:22). 

Der deutsche Rekordmeister bleibt damit auch im fünften Spiel des dritthöchsten europäischen Wettbewerbs ungeschlagen. „Wir hatten heute keine größeren Probleme, haben unser Spiel gut aufziehen können“, sagte Trainer Felix Koslowski zufrieden.

Dabei starteten die Norddeutschen in derzeitiger Bestbesetzung in die Partie gegen den Tabellenvierten der Schweizer Nationalliga A, gingen bis zur ersten Auszeit schnell mit 8:3 in Führung und brachten den Durchgang trotz heftiger Gegenwehr von Neuchatel souverän ins Ziel.

Zum Knackpunkt entwickelte sich der darauffolgende zweite Satz. Trotz mehrfacher Schweriner Drei-Punkte-Führung gelang den Gastgeberinnen zwar der zwischenzeitliche 17:17-Ausgleich, doch im entscheidenden Moment machte der SSC wie auch im abschließenden dritten Satz die wichtigen Punkte.

Beste Schweriner Spielerin war Ariel Gebhardt. Die US-Amerikanerin steuerte allein 17 Zähler zum Sieg ihrer Mannschaft bei.

Das Rückspiel in Schwerin findet am 9. März statt. Dann genügt dem SSC aufgrund der Regularien des europäischen Volleyballverbands CEV bereits der Gewinn von zwei Sätzen zum Einzug ins Halbfinale.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Letztes Jahr war schon ein Seuchen- jahr. Jetzt wird es eng wie noch nie.“Klaus-Dieter Soldat Geschäftsführer TSG Wismar

Abstiegsplatz und desaströse Leistung lassen die Hoffnung schwinden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Volleyball
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.