Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Volleyball-Meister feiert Heimsieg

Schwerin Volleyball-Meister feiert Heimsieg

Der SSC Schwerin hat auch das dritte Saisonspiel gewonnen. Die Mecklenburgerinnen besiegten am Mittwoch den SC Potsdam mit 3:0.

Voriger Artikel
SVW-Teams gewinnen
Nächster Artikel
Schweriner Volleyballerinnen müssen schon wieder ran

Die Dammen des SSC Palmberg Schwerin jubeln über den Heimsieg gegen den SC Potsdam.

Quelle: Cornelius Kettler

Schwerin. Volleyball-Meister SSC Palmberg Schwerin hat auch das dritte Saisonspiel gewonnen. Die Mecklenburgerinnen besiegten am Mittwochabend den SC Potsdam vor 1900 Zuschauern in der heimischen Arena nach 76 Spielminuten mit 3:0 (25:17, 26:24, 25:16). „Ich freue mich riesig über dieses 3:0, zumal sich bei einigen Spielerinnen die körperliche Belastung aus den vergangenen Wochen jetzt bemerkbar macht. Das sind drei wichtige Punkte für uns“, sagte Trainer Felix Koslowski.

DCX-Bild

Der SSC Schwerin hat auch das dritte Saisonspiel gewonnen. Die Mecklenburgerinnen besiegten am Mittwoch den SC Potsdam mit 3:0.

Zur Bildergalerie

In einem Bundesligaspiel auf über weite Strecken nur mittelmäßigem Niveau entwickelte sich ausgerechnet der spielerisch schwächste zweite Durchgang zum Knackpunkt. Schwerin riss nach einem dominanten ersten Satz plötzlich der Spielfaden und produzierte Fehler am laufenden Band. Vor allem mit dem gegnerischen Aufschlagdruck kam der deutsche Rekordmeister Anfang des Satzes nicht zurecht. 

Darüber hinaus verpassten es die Gastgeberinnen mehrfach, sich nach guten Spielphasen entscheidend abzusetzen. So quälte sich der Meister und Supercupgewinner gegen den Vorjahresvierten mühsam durch einen Durchgang, in dem das spielerische Niveau von Minute zu Minute sank. 

Der abschließende dritte Durchgang war dann ein Spiegelbild des ersten. Schwerin profitierte von vielen gegnerischen Fehler und verwandelte den ersten Spielball abermals durch einen Gästefehler. Beste Schwerinerin war Zuspielerin Denise Hanke.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Grund zum Jubel haben die Stralsunder Wildcats.

Erfolgsserie am Wochenende: Nach dem Erfolg über den VCO Schwerin besiegen die Stralsunder Volleyballerinnen TSV Bayer Leverkusen mit 3:1.

mehr
Mehr aus Volleyball
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Physik,Kernphysik,Wendelstein,Plasmaphysik,Atome Teaser der den User auf die Themenseite führen soll image/svg+xml Image Teaser Wendelstein 7-X 2015-09-23 de Sonderseite Golfen in MV Immer mehr Menschen schwingen im Nordosten den Golfschläger. 16 000 Mitglieder hat der Landesverband inzwischen – zehn Mal mehr als Anfang des Jahrtausends. Lesen Sie auf unserer Sonderseite Geschichten über die Golfszene, Spieler aus dem Land und Prominente, die gern in MV golfen.
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.