Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„Marsch der Würde“ in ukrainischer Hauptstadt Kiew begonnen

Kiew „Marsch der Würde“ in ukrainischer Hauptstadt Kiew begonnen

In der ukrainischen Hauptstadt Kiew hat ein „Marsch der Würde“ in Erinnerung an die Opfer der prowestlichen Massenproteste vor einem Jahr begonnen.

Voriger Artikel
Steinmeier sieht Zeichen der Entspannung in Ukraine
Nächster Artikel
Report: Tausende Ukrainer vereint in Stolz und Trauer

Waffenausstellung in Kiew mit von den prorussischen Separatisten sichergestellten Panzern.

Quelle: Sergey Dolzhenko

Kiew. In der ukrainischen Hauptstadt Kiew hat ein „Marsch der Würde“ in Erinnerung an die Opfer der prowestlichen Massenproteste vor einem Jahr begonnen.

Zu dem Gedenken hatte Präsident Petro Poroschenko mehrere Staatschefs anderer Länder eingeladen, unter ihnen Bundespräsident Joachim Gauck. Zu Beginn der Veranstaltung ging Poroschenko am Sonntag mit den Ehrengästen sowie Tausenden weiteren Teilnehmern an Gedenkstätten für die Opfer vorbei in Richtung Maidan (Unabhängigkeitsplatz).

Viele Teilnehmer schwenkten die ukrainische Nationalflagge, einige trugen Plakate mit der Aufschrift „Wir sind Europa“ oder „Ruhm den Helden“. Im Zentrum der Millionenstadt waren bei den Protesten gegen den damaligen Präsidenten Viktor Janukowitsch mehr als 100 Menschen getötet worden.


Mitteilung Poroschenko, Englisch
Mitteilung Gauck



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Thema des Tages
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.