Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Nachrichten Vertrag mit Til Schweiger: Rostocker Arcona-Gruppe entwickelt „Barefoot“-Hotels
Nachrichten Vertrag mit Til Schweiger: Rostocker Arcona-Gruppe entwickelt „Barefoot“-Hotels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:41 23.11.2018
Prof. Stephan Gerhard (von links), Til Schweiger, Mirko Stemmler und Alexander Winter. Quelle: Nikolaj Georgiew
Rostock/Hamburg

In Kooperation mit Medienstar Til Schweiger will die Rostocker Arcona-Hotelgruppe bis zu 20 „Barefoot“-Hotels entwickeln. Das haben Schweiger als Lizenzgeber und die Arcona Hotel & Resorts Gruppe als Betreibergesellschaft in einem langfristigen Vertrag vereinbart, der am Donnerstagabend in Hamburg unterzeichnet wurde. „Ich freue mich riesig über diese Kooperation mit Til Schweiger“, sagte ­Arcona-Chef Alexander Winter.

Im Mai 2017 war in Schleswig-Holstein das erste nach Ideen des Schauspielers gestaltete Hotel eingeweiht worden. Im „Barefoot“-Hotel Timmendorfer Strand bei Lübeck, einem Haus mit 57 Zimmern, habe der Medienstar durch seine Handschrift „eine natürliche Innenarchitektur und ein stimmiges Gesamtkonzept“ geschaffen, betont Winter.

20 Hotels an Ost- und Nordsee, in Alpen und Südafrika

Die von Schweiger entwickelte Design-Linie soll jetzt für andere deutsche, aber auch internationale Standorte weiterentwickelt werden. „Wir gehen davon aus, nach diesem Konzept in den nächsten zehn Jahren etwa 20 Hotels zu etablieren.“ Als Standorte kämen die deutsche Nord- und Ostseeküste, aber auch die Alpen in Betracht, möglicherweise sogar Südafrika. Schweigers Design-Linie zeichne sich durch viel Holz und andere Naturmaterialien, warme Farbtöne und vor allem durch „seine Lieblingsprodukte“ aus, teilt das Rostocker Unternehmen mit.

Lizenzgesellschaft in Hamburg gegründet

Für die Etablierung der künftigen Hotels wurde die Barefoothotels Lizenz- und Managementgesellschaft mbH mit Sitz in Hamburg gegründet. Geschäftsführer sind die beiden Arcona-Chefs, Alexander Winter und Stephan Gerhard, sowie Mirko Stemmler, Geschäftsführer und Inhaber des ersten „Bare­foot“-Hotels in Timmendorfer Strand.

Die Rostocker Arcona-Gruppe betreibt derzeit im deutschsprachigen Raum 23 Hotels mit etwa 1300  Mitarbeitern, darunter in Rostock, Stralsund, Wismar, Sellin auf Rügen sowie in Westerland auf Sylt. Winter: „Wir verbinden familiäre Gastfreundschaft mit dem engen Bezug zu jedem Standort und seiner Geschichte. Dadurch sind wir ein optimaler Partner für das von Til Schweiger entwickelte ’Barefoot’-Wohlfühlkonzept.“

Elke Ehlers

Schwere Vorwürfe gegen Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU): Hat der für die Abfallwirtschaft zuständige Minister die Unwahrheit gesagt? Er betonte am Mittwoch, Müllimporte aus Italien auf die landeseigene Mülldeponie der Ihlenberger Abfallentsorgungsgesellschaft mbH (IAG, Nordwestmecklenburg) gestoppt zu haben. Doch: Gibt es wirklich eine Anweisung aus seinem Haus, keinen Müll mehr aus Italien anzunehmen?

16.11.2018

Immer mehr Fracht wird über den Seeweg transportiert. Gleichzeitig sind immer mehr Menschen auf der Flucht. Damit wachsen auch die sicherheitspolitischen Herausforderungen.

12.11.2018
Rostock „Stralsund“-Krimi - RAF mordet am Sund

Es war nicht der überzeugendste „Stralsund“-Krimi, der da am Samstagabend im ZDF zu sehen war. Aber trotzdem war der 13. Teil der Erfolgsreihe unter dem Namen „Waffenbrüder“ wieder einmal ein sehr sehenswerter 90-Minüter.

11.11.2018