Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft 70 Aussteller aus MV fahren zur Grünen Woche nach Berlin
Nachrichten Wirtschaft 70 Aussteller aus MV fahren zur Grünen Woche nach Berlin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:04 14.01.2015
Kellermeister Dietmar Strietzel von der Sektkellerei Wismar ist auch in diesem Jahr auf der Grünen Woche dabei. Quelle: Jens Büttner

Mit 70 Ausstellern aus Mecklenburg-Vorpommern findet vom 16. bis 25. Januar die Internationale Grüne Woche in Berlin statt. 60 Unternehmen und Behörden aus Mecklenburg-Vorpommern stellen ihre Produkte und Leistungen auf einer Fläche von 1800 Quadratmetern in der Halle 5b vor. Dazu kommen zehn Aussteller in anderen Hallen.

Das Interesse sei groß, sagte Agrarminister Till Backhaus (SPD) gestern. „Wir haben eine Warteliste.“ Der Auftritt Mecklenburg-Vorpommerns koste 600000 Euro. Davon bezahle das Land 450000 Euro, den Rest trügen die Unternehmen. In der Nähe würden sich erstmals die Länder Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen präsentieren.

Backhaus zufolge entwickelt sich die Grüne Woche immer mehr zu einem internationalen Treffpunkt der Nahrungsmittel-Wirtschaft und der Politik. Er werde unter anderem den neuen EU-Agrarkommissar Phil Hogan auf der Messe treffen, sagte der Minister. Dabei soll es um den europaweiten Umgang mit verunreinigtem Bio-Futter gehen. „Es kann nicht sein, dass in Deutschland Bio-Eier aus dem Regal genommen werden, in Dänemark aber nicht“, sagte Backhaus. Er forderte eine EU-weit einheitliche Regelung und deren einheitliche Umsetzung.

Auch russische Gesprächspartner will Backhaus bei der Grünen Woche treffen. Gespräche seien unter anderem mit Repräsentanten des Moskauer und des Leningrader Gebiets geplant, sagte er. Der nach dem Russland-Embargo befürchtete Einbruch der Nahrungsgüter-Exporte aus MV sei nicht eingetreten. Die Ausfuhr der Ernährungsgüter-Wirtschaft habe im vergangenen Jahr sogar leicht zugelegt. Das zeige, dass sich die Unternehmen neue Absatzmärkte gesucht hätten. So entwickele Japan sich zu einem Abnehmer von Fleisch aus dem Nordosten. Produkte erreichten aber auch über Umwege den russischen Markt. Insgesamt werden 1500 Aussteller aus mehr als 50 Ländern zur Messe erwartet.



OZ

Das hat Tradition: Zum Jahresbeginn macht der Bauernverband seine Forderungen an die Politik auf.

14.01.2015

Mit einer Webcam in Zemmin will der Bauernverband Viehhaltung transparent machen.

14.01.2015

Mit Glockengeläut, Sirenengeheul und einem Fackelzug hat die Mittelmeer-Insel Giglio der Opfer der Havarie der „Costa Concordia“ gedacht.

14.01.2015
Anzeige