Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft 74 Real-Märkte bestreikt
Nachrichten Wirtschaft 74 Real-Märkte bestreikt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.03.2016

/Rostock. Der Tarifstreit bei der Metro-Tochter Real treibt einem neuen Höhepunkt zu: Gestern waren Beschäftigte in bundesweit 74 Real-Märkten zum Streik aufgerufen. Vor allem Nordrhein-Westfalen, Bayern und Baden-Württemberg folgten dem Aufruf. Unweit der Real-Zentrale in Mönchengladbach gab es eine Groß-Kundgebung. Real verkündete dennoch, dass die Warenhäuser trotz des Streiks „alle geöffnet“ seien.

Bundesweit sind etwa 38000 Mitarbeiter in 300 Real-Märkten beschäftigt. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es neun Filialen. Laut Verdi ist für MV vorerst kein Streik geplant.

Seit gut einem Dreivierteljahr liegen Verdi und Real im Clinch, nachdem die SB-Warenhauskette im vergangenen Juni angekündigt hatte, aus der Tarifbindung auszusteigen. Verdi wirft Real Lohndumping vor und kämpft dafür, dass das Unternehmen in den Tarif zurückkehrt. Seit Monaten müssten die Beschäftigten auf Teile ihres Einkommens verzichten, kritisiert Verdi. Nach Angaben der Gewerkschaft will Real bei den Lohnkosten insgesamt 400 Millionen Euro einsparen. „Allein durch die Nichtweitergabe der Tariferhöhungen 2015 und in diesem Jahr, haben die Beschäftigten schon ein Minus von 4,6 Prozent im Portemonnaie“, sagt Verdi-Verhandlungsführerin Silke Zimmer. Unter anderem gehe es laut Verdi darum, Urlaubs- und Weihnachtsgeld um 75 Prozent zu kürzen. Zudem sollen künftige Tariferhöhungen bis Ende 2017 ausgesetzt werden.

OZ

Der kriselnde Autobauer VW überlegt bei seinem Sparkurs offensichtlich, den Bandarbeitern Teile ihrer Arbeitskluft zu streichen.

12.03.2016

Rövershagen/Xi‘an. „Karls“-Erlebnisdorf bald auch in China? Der Inhaber des Familienunternehmens in Rövershagen (Landkreis Rostock) lacht.

12.03.2016

Nach dem Rekordverlust von 6,8 Milliarden Euro und der Streichung der Dividende müssen auch Vorstand und Mitarbeiter der Deutschen Bank Einschnitte hinnehmen.

12.03.2016
Anzeige