Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Airbus legt Jahresbilanz vor
Nachrichten Wirtschaft Airbus legt Jahresbilanz vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:52 22.02.2017
Ein im Bau befindlicher Airbus A350 XWB im Airbus-Werk in Toulouse. Quelle: Caroline Blumberg/archiv
Anzeige
Toulouse

Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern Airbus legt heute seine Bilanz für das Jahr 2016 vor.

Der teure Ärger um den Militärtransporter A400M und Anlaufprobleme bei neuen Passagierjet-Typen könnten dem Branchenriesen nach Einschätzung von Analysten einen herben Gewinneinbruch eingebrockt haben.

Für Probleme mit Triebwerken und anderen Teilen beim Transportflugzeug A400M hatte Airbus schon Mitte 2016 eine Sonderbelastung von mehr als einer Milliarde Euro verbucht. Bei den Passagierflugzeugen bremsten Schwierigkeiten mit Zulieferern die Produktion. Trotzdem konnte Airbus mit 688 ausgelieferten Verkehrsjets aller Typen einen neuen Rekord aufstellen.

Analysten erwarteten, dass der operative Gewinn im vergangenen Jahr selbst ohne Sonderbelastungen um sieben Prozent sank. Unter dem Strich gingen sie davon aus, dass der Überschuss mit gut 1,8 Milliarden Euro fast ein Drittel geringer ausfiel als im Vorjahr. Damals hatte der Boeing-Rivale allerdings vom Verkauf von Anteilen am französischen Dassault-Konzern profitiert.

dpa

Mehr zum Thema

Ob Umweltschutz, Tierwohl, Gentechnikfreiheit oder Gesundheit der Verbraucher: Große Lebensmittelhändler machen sich gerne gesellschaftliche Reizthemen zunutze. Denn billig einkaufen reicht den Kunden nicht mehr

17.02.2017

Mehr als 300 Milliarden Euro haben Europäer, der IWF und private Geldgeber seit Mai 2010 bereitgestellt, um Griechenland vor der Pleite zu retten. Doch die Dauerkrise geht weiter.

17.02.2017

Die türkische Regierung betont, kein Journalist werde in der Türkei für kritische Berichterstattung eingesperrt. Dutzende Reporter sitzen dennoch im Gefängnis - unter oft fragwürdigen Terrorvorwürfen. Jetzt ist ein deutscher Korrespondent ins Visier der Justiz geraten.

17.02.2017

BGH-Urteil betrifft vor allem gut verzinste Altverträge

22.02.2017
Wirtschaft Papenburg/Warnemünde - Papenburg brennt für Aida

Mit 2500 Kabinen, die bis zu 6000 Passagieren Platz bieten, wird das neue Schiff der größte Spross der Aida-Flotte.

22.02.2017

Auch die globale Schifffahrt muss sich mit der Optimierung von Umwelt- und Klimaschutz sowie Energieeffizienz auseinandersetzen. Die Kreuzfahrtreederei Aida setzt künftig bei neuen Schiffen auf Gasantrieb.

21.02.2017
Anzeige