Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Airport Laage erhielt 60 Millionen
Nachrichten Wirtschaft Airport Laage erhielt 60 Millionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:33 07.09.2013

Der größte Verkehrsflughafen Mecklenburg-Vorpommerns in Rostock-Laage hat in den vergangenen zehn Jahren insgesamt 60 Millionen Euro an Steuergeld erhalten. Allein das Land bezuschusste den Airport mit 45 Millionen Euro, wie aus einer Vorlage des Landes-Verkehrsministeriums für den Finanzausschuss hervorgeht. Demnach flossen allein in das Passagierterminal 24,4 Millionen Euro. Die Fluglinien Rostock-München und Rostock-Köln/Bonn der seit Anfang 2012 insolventen Cirrus Airline wurden mit 6,9 Millionen Euro bezuschusst, die Linie Rostock-München der mittlerweile ebenfalls insolventen Ostfriesischen Lufttransport GmbH mit 4,9 Millionen Euro. Zusätzlich zu den 45 Millionen Euro vom Land flossen nach Berechnungen der Grünen-Landtagsfraktion seit 2003 auch 15 Millionen Euro von den drei Gesellschaftern des Flughafens — Hansestadt Rostock, Kreis Rostock und Stadt Laage. „Es wird immer offensichtlicher, dass der Flughafen zum Millionengrab immenser Summen von Fördermitteln wird“, sagte der Grünen-Abgeordnete Johannes Saalfeld.

Unterdessen haben die Wirtschafts- und Verkehrsminister der fünf Nord-Bundesländer Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen und Schleswig-Holstein Ende August das Norddeutsche Luftverkehrskonzept auf den Weg gebracht. Darin verankerten sie eine intensive Zusammenarbeit der norddeutschen Partner. Der Flughafen Rostock-Laage begrüßte das Konzept.

OZ

Vor den am Montag beginnenden bundesweiten Streiks an Schleusen hofft die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) in Kiel, ...

07.09.2013

Wirtschaftsexperte Benedikt von der Decken über das Abenteuer Selbstständigkeit.

07.09.2013

Rund 10 000 Mitarbeiter im Land sind inzwischen geringfügig beschäftigt.

06.09.2013
Anzeige