Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Aktien von Ex-Minister Krause doch nicht wertlos?
Nachrichten Wirtschaft Aktien von Ex-Minister Krause doch nicht wertlos?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:26 08.08.2016
Anzeige
Brandenburg

Das Aktienpaket des insolventen Ex-Verkehrsministers Günther Krause ist nach Angaben der ausgebenden Firma doch nicht wertlos: Er sei bereit, von jedem Anleger die Aktien zu einem Mindestpreis von derzeit 11,88 Dollar (10,72 Euro) zurückzukaufen, sagte gestern Holger Thorsten Schubart, Geschäftsführer der Neutrino Deutschland GmbH. Krause hält 100000 Anteile von Neutrino. Zuvor hatte eine Mitarbeiterin des Insolvenzverwalters von Krauses Firma IPB das Aktienpaket auf einen symbolischen Wert von einem Euro taxiert (die OZ berichtete).

Das Angebot von Neutrino zum Rückkauf liege schriftlich vor, teilte Insolvenzverwalter Moritz Sponagel mit. „Wir sind zusammen mit Günther Krause dabei, im Sinne der Gläubiger eine gute Lösung zu finden.“ Die Gläubiger fordern von dem Unternehmen IPB, das Krauses Frau gehört und dessen Geschäftsführer Krause ist, rund 800000 Euro.

OZ

Ostdeutsche sind gegenüber alten Bundesländern weiterhin benachteiligt

06.08.2016

Brasilien zählt nicht zu den wichtigsten Handelspartnern von MV. Aber in einigen Bereichen laufen die Geschäfte ganz gut.

06.08.2016

FVH Folienveredelung eröffnete Werk in Schwerin

06.08.2016
Anzeige