Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Allianz: Hochwasser waren 2016 besonders teuer

Weniger Unwetterschäden Allianz: Hochwasser waren 2016 besonders teuer

Wasser richtet laut dem Versicherer Allianz mehr Schäden an als Wind. Nach einer Analyse des Konzerns kommen Hochwasserschäden zwar wesentlich seltener vor als Sturmschäden, ...

Voriger Artikel
WHO: 25,5 Millionen Abtreibungen weltweit nicht sicher
Nächster Artikel
Erpresser vergiftet Lebensmittel – und fordert Millionen

Hochwasser In Rhüden, Niedersachsen: Die Kunden der Allianz meldeten 2016 über 252 000 Sturm- und Hagelschäden.

Quelle: Silas Stein

München. Wasser richtet laut dem Versicherer Allianz mehr Schäden an als Wind. Nach einer Analyse des Konzerns kommen Hochwasserschäden zwar wesentlich seltener vor als Sturmschäden, sind im Schnitt aber sehr viel teurer, wie die Allianz Deutschland berichtete. 

Die Kunden der größten deutschen Versicherung meldeten 2016 über 252 000 Sturm- und Hagelschäden. Dem gegenüber steht eine relativ geringe Zahl von 16 000 Überschwemmungs- und Starkregenmeldungen.

Indes ist die Beseitigung eines Hochwasserschadens im Schnitt sehr viel aufwendiger: fast 6600 Euro, mehr als das Vierfache des durchschnittlichen Sturmschadens von gut 1600 Euro. „Hochwasserschäden sind besonders teuer“, sagte Vorstandsmitglied Mathias Scheuber. 

Zwar war 2016 ein weit weniger stürmisches Jahr als 2015: Die Zahl der bei der Allianz gemeldeten Unwetterschäden sank um die Hälfte auf 152 000. Doch da wegen der zerstörerischen Fluten im Sommer 2016 der durchschnittliche Schadenfall teurer kam, fiel der Rückgang der Kosten wesentlich geringer aus: Die Versicherung zahlte 297 Millionen Euro an ihre Kunden, knapp 80 Millionen Euro weniger als im Vorjahr. 

Allerdings sind nach den Daten des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) etwa 60 Prozent der Gebäude hierzulande nicht gegen Überschwemmungsschäden durch Starkregen versichert. „Der Preis wird überschätzt und das Risiko unterschätzt“, sagte Allianz-Manager Scheuber. 

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vor Bundesliga-Start
Die Bayern-Basketballer um Trainer Sasa Djordjevic (l) und Center Devin Booker gelten als BBL-Favorit.

Nach Ansicht der Trainer gibt es eines enges Duell zwischen Bamberg und Bayern um die deutsche Basketball-Meisterschaft. In einer Umfrage liegen die beiden Topclubs fast gleichauf. Den Rest der Republik eint eine Hoffnung.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.