Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Amazon liefert Artikel des täglichen Bedarfs per Knopfdruck
Nachrichten Wirtschaft Amazon liefert Artikel des täglichen Bedarfs per Knopfdruck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 01.09.2016

Der Online-Riese Amazon bringt den sogenannten Dash-Button nach Deutschland, mit dem Dinge des täglichen Bedarfs per Knopfdruck nachbestellt werden können. Seit gestern können auch hierzulande Prime-Kunden einen solchen Nachfüllknopf bestellen, wie Amazon mitteilte. Dieser ist über WLAN mit dem Internet verbunden und sorgt demnach etwa für Nachschub von Wasch- und Putzmitteln oder Tierfutter, bevor die Vorräte zur Neige gehen.

Amazon bietet Dash-Buttons für verschiedene Marken, darunter Gillette, Kleenex und Oral-B. Ein solcher Knopf mit dem jeweiligen Produktnamen kostet 4,99 Euro. Diese Summe wird Kunden aber nach der ersten Bestellung gutgeschrieben – damit sei der Dash-Button „praktisch kostenlos“, erklärte Amazon. Der Online-Händler hatte den Nachbestellservice per Knopfdruck im vergangenen Jahr in den USA gestartet.

Laut Amazon verdreifachten sich in den vergangenen zwei Monaten die Bestellungen über den Dash-Button. Mehr als zwei Mal pro Minute werden demnach Produkte über einen solchen Knopf bestellt. Neben dem Dash-Button sorgt Amazon auch dafür, dass Geräte wie Waschmaschinen oder Drucker technisch so aufgerüstet werden, dass sie selbst Waren nachbestellen können.

Deutschland ist der wichtigste Auslandsmarkt für Amazon: Der Umsatz des Deutschland-Geschäfts belief sich auf mindestens 10,5 Milliarden Dollar. Deutschland steht somit für 14 Prozent des Gesamtumsatzes von Amazon. Der Sitz der eigentlichen Konzernzentrale ist Seattle im US-Bundesstaat Washington.

OZ

Deutsche-BankChef John Cryan hat Gerüchte über ein mögliches Zusammengehen des größten deutschen Geldhauses mit der Commerzbank dementiert.

01.09.2016

Jugendliche können sich auch nach Start des Ausbildungsjahres bewerben / Land hält im Internet Tausende Azubi-Angebote vor

01.09.2016

Im Hafen von Sassnitz-Mukran sollen erneut Rohre für die Erdgas-Pipeline Nordstream gefertigt werden.

01.09.2016
Anzeige