Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Andreas Hoppe hat Italienbeziehung besonderer Art
Nachrichten Wirtschaft Andreas Hoppe hat Italienbeziehung besonderer Art
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 03.01.2018
Andreas Hoppe im Oktober 2017 auf der Frankfurter Buchmesse. Quelle: Uwe Zucchi
Ludwigshafen

Andreas Hoppe, Darsteller des scheidenden Ludwigshafener „Tatort“-Kommissars und Halb-Italieners Mario Kopper, hat auch im echten Leben einen Bezug zum Land jenseits der Alpen. „Soweit ich von meinen Eltern weiß, wurde ich in Italien gezeugt“, sagte der 57-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

Sie hätten damals - wie so oft - Ferien in Italien gemacht und die Zeit in Jesolo an der Adria verbracht. Generell seien seine Eltern - ein Betriebsingenieur und eine Friseurin - viel und gerne gereist, was er „ziemlich cool“ gefunden habe. „In den Sommerferien zumindest waren wir immer irgendwo in fernen Ländern“.

Er vermute, dass diese Offenheit ihn geprägt habe. „Diese Neugier nach fremden und anderen Kulturen fand ich immer toll. Das begeistert mich bis heute.“ Es sei wichtig, so etwas zu sagen, weil für manche Menschen plötzlich nur noch die Themen Deutsch und National zählten. „Da hilft dann Bildung schon ein bisschen.“

Am 7. Januar läuft der letzte „Tatort“ mit Kopper - nach 57 Folgen scheidet der Kollege der Ludwigshafener Ermittlerin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) aus.

dpa

Mehr zum Thema

Mit ihrer Rolle in „Das Traumschiff“ wurde sie bekannt. Mittlerweile ist Heide Keller nicht mehr Teil der ZDF-Serie. Allerdings hat sie nur die Uniform an den Nagel gehängt.

30.12.2017

TV-Entertainer Thomas Gottschalk ist zum zweiten Mal Großvater geworden. „Wir unterbrechen das Programm für eine kurze Durchsage: Ich bin gerade Opa geworden“, schrieb der 67-Jährige auf Twitter.

02.01.2018

Vor Weihnachten hat er fleißig über seinen Tannenbaum getwittert. Jetzt gibt von Thomas Gottschalk Neues von der Famlie.

02.01.2018

Ein Fluggastrechte-Portal beschwert sich über das in Berlin angesiedelte Niki-Insolvenzverfahren. Damit gerät nach Aussage des Insolvenzverwalters der Verkauf der Air-Berlin-Tochter in Gefahr.

03.01.2018

Die Reise per Flugzeug war im vergangenen Jahr so sicher wie nie zuvor. Für eine Studie des Luftfahrtmagazins „Aero International“ wurden Daten der zivilen Luftfahrt analysiert und die Sicherheit der 100 größten Fluggesellschaften bewertet.

03.01.2018

Der Umstieg auf erneuerbare Energien macht in Deutschland Fortschritte. Es gibt aber auch negative Auswirkungen. Manchmal bekommt der Stromkäufer im Ausland noch Geld dazu.

03.01.2018