Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Anuga gestartet: Bio und Protein hoch im Kurs
Nachrichten Wirtschaft Anuga gestartet: Bio und Protein hoch im Kurs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 07.10.2017
Protein Crisps sind im Trend. Quelle: Rolf Vennenbernd
Köln

Die weltweit größte Ernährungsmesse Anuga hat am Samstag mit einem Rekord von gut 7400 Ausstellern aus 107 Ländern ihre Tore geöffnet. Im Mittelpunkt stehen Protein-Produkte, die über alle Kategorien hinweg - fleischhaltig, vegetarisch oder vegan - nach Branchenangaben stark zulegen.

Auch Bio-Lebensmittel werden bis zum 11. Oktober eine große Rolle bei der Fachmesse spielen. Zahlreiche Neuheiten gehören zu den sogenannten Free-From-Angeboten, die also etwa ohne Gluten, Zucker oder Laktose auskommen.

Auch der Bereich „Superfood-Modern“ mit Chia-Samen, Ingwer, Grüntee oder exotischen Pflanzenextrakten macht einen größeren Anteil aus. Die Koelnmesse erwartet zudem viele neue Entwicklungen bei den ebenfalls sehr gefragten „Ready-To-Eat“-Produkten.

dpa

Mehr zum Thema
Wirtschaft Comeback des Hexenhäuschens - Stabile Preise für Weihnachtsgebäck

Exportoffensive für Lebkuchen: Der Aachener Großbäcker Lambertz will nun auch Amerikaner von der deutschen Spezialität überzeugen. Im Heimatmarkt wiederum setzen Verbraucher auf Altbewährtes.

05.10.2017

Lebkuchen und Stollen sind wieder in den Läden. Und viele Verbraucher greifen jetzt schon gern zu. Der Aachener Großbäcker Lambertz macht das Hexenhäuschen als diesjährigen Trend aus.

05.10.2017

Der September bescherte den Modehändlern in den Innenstädten und Einkaufszentren die höchsten Umsatzsteigerungen seit vielen Jahren. Das war allerdings auch nötig: Denn im Frühjahr und Sommer liefen die Geschäfte katastrophal.

06.10.2017

. Bio-Lebensmittel haben sich einer Studie zufolge von der Nische zum „Mainstream“ entwickelt.

07.10.2017

Erst bei drei von 191 Projekten aus dem Bundesprogramm floss Geld

07.10.2017

. Der Verkauf der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin zieht sich hin. Die Angebotsfrist für die Techniksparte wurde zum zweiten Mal verlängert.

07.10.2017