Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Apple stellt neues Einsteiger-iPhone vor

Strategiewechsel Apple stellt neues Einsteiger-iPhone vor

Ein billigeres iPhone, ein kleinere iPad Pro: Wie erwartet, hat Apple am Montagabend neue Produkte vorgestellt. Eine Überraschung war nur der Preis des iPhone SE.

Voriger Artikel
DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 21.03.2016 um 17:56 Uhr
Nächster Artikel
DAX: Schlusskurse im Späthandel am 21.03.2016 um 20:30 Uhr

Was stellt Apple-Chef Tim Cook (Archivbild) heute vor? Wir berichten im Liveticker über die Keynote.

Quelle: John G. Mabanglo / Dpa

Cupertino. Bisher verlangt Apple für neue iPhone-Modelle mindestens 600 Euro, meistens 700 Euro und mehr. Das ändert sich heute: Das Unternehmen hat am Abend (deutscher Zeit) das iPhone SE vorgestellt, das neue Einsteigermodell des Unternehmens. Im Gegensatz zum iPhone 6s und 6s Plus hat es einen nur vier Zoll großen Bildschirm und wird in den USA mit einem 16 Gigabyte großen Speicher nur 399 Dollar kosten.

Zeit für einen Nachfolger

Apple nannte mehrere Gründe für das neue Modell: Das iPhone 5s habe sich im vergangenen Jahr mehr als 30 Millionen Mal verkauft. Viele Menschen wollten kein großes Smartphone, und das iPhone 5s sei für viele das erste iPhone überhaupt. Das Modell wurde aber bereits 2013 vorgestellt. Die Technik entspricht also nicht mehr dem aktuellen Stand. Es wurde Zeit für einen Nachfolger.

Das iPhone SE war deshalb erwartet worden. Der Preis ist trotzdem eine Überraschung. Es ist das erste Einsteigermodell des Unternehmens, das einen Großteil der Technik der aktuellen iPhone-Generation enthält und trotzdem von Apple bereits für 399 Dollar angeboten wird. In Deutschland soll das Smartphone 489 Euro (mit 16 Gigabyte Speicher) und 589 Euro (mit 64 Gigabyte Speicher) kosten.

Das kleine iPad Pro kommt

Außerdem bringt Apple eine kleinere Variante des iPad Pro auf den Markt. Im Gegensatz zum großen Bruder (12,9 Zoll) hat es einen 9,7 Zoll großen Bildschirm, kann aber ebenfalls mit einem Stift (iPen) bedient werden. In Deutschland wird Apples neues Tablet je nach Speichergröße zwischen 689 Euro (32 GB) und 1049 Euro (256 GB) kosten. Für die LTE-Version verlangt das Unternehmen zwischen 839 und 1199 Euro.

Der Liveticker zum Nachlesen: Apple stellt iPhone SE und ein kleines iPad Pro vor

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar/Hannover
Albrecht Kuechler hat für seine Diplomarbeit im Studiengang Design an der Hochschule Wismar den Prototypen einer Drohne namens Sea-Eye gebaut. Er stellte sie auf der Cebit in Hannover vor.

Auf der Computermesse in Hannover präsentierten sich auch viele Firmen aus dem Nordosten mit unterschiedlichen Produkten.

mehr
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.