Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Arbeitsmarkt: Immer mehr Deutsche machen Teilzeitjobs

Wiesbaden Arbeitsmarkt: Immer mehr Deutsche machen Teilzeitjobs

. Der Zahl der Erwerbstätigen in Teilzeit nimmt weiter zu: 2015 arbeiteten 3,4 Millionen Menschen in Teilzeit mit mehr als 20 Wochenstunden und damit 5,7 ...

Wiesbaden. . Der Zahl der Erwerbstätigen in Teilzeit nimmt weiter zu: 2015 arbeiteten 3,4 Millionen Menschen in Teilzeit mit mehr als 20 Wochenstunden und damit 5,7 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt gestern in Wiesbaden mitteilte. Allein drei Millionen Frauen arbeiteten demnach mehr als halbtags, aber nicht Vollzeit.

Einem Job mit bis zu 20 Wochenstunden gingen 4,1 Millionen Frauen nach.

Auch Männer arbeiten laut Statistischem Bundesamt in Teilzeit, aber deutlich seltener als Frauen. Demnach wurden im vergangenen Jahr 389000 Männer mit einem Teilzeitjob von mehr als 20 Wochenstunden registriert; 40000 mehr als noch ein Jahr zuvor. Die Zahl der Männer in Teilzeit mit bis zu 20 Wochenstunden sank dagegen binnen Jahresfrist leicht auf 699000.

Bei den Frauen wuchs die Zahl der Teilzeitbeschäftigten mit mehr als 20 Wochenstunden um 143000 auf drei Millionen. Weitere 4,1 Millionen Frauen arbeiteten halbtags oder weniger. Damit arbeiten fast sieben Mal so viele Frauen wie Männer nicht Vollzeit.

Vor allem die Teilzeitarbeit war laut Statistikern verantwortlich für das Plus bei den sogenannten Normalarbeitsverhältnissen. Darunter fassen die Statistiker Jobs, die unbefristet und voll sozialversicherungspflichtig sind und mindestens 20 Wochenstunden umfassen. Sie werden zudem direkt für den Arbeitgeber – also nicht etwa in Leiharbeit – ausgeführt.

Die Zahl der Menschen mit solchen Arbeitsverhältnissen stieg demnach im vergangenen Jahr um rund 317.000 auf 24,8 Millionen. Allein 184.000 neue Jobs waren in Teilzeit mit mehr als 20 Wochenstunden.

Das Normalarbeitsverhältnis gewinnt laut Statistik an Bedeutung. Der Anteil der Normalarbeitsverhältnisse an allen Erwerbstätigen zwischen 15 und 64 Jahren stieg den Angaben zufolge auf 68,7 Prozent, nach 68,3 Prozent im Vorjahr.

Allerdings legte im vergangenen Jahr auch die Zahl der sogenannten atypisch Beschäftigten leicht zu, und zwar um 28000 auf 7,5 Millionen. 5,3 Millionen Frauen gingen einem solchen Job nach - waren also befristet angestellt, arbeiteten maximal 20 Wochenstunden in Teilzeit, waren geringfügig beschäftigt oder in Zeitarbeit tätig.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin
Das Wohnzimmer ist der Lieblingsplatz von Cécile Bonnet-Weidhöfer (33).

OZ-Interviews zur Landtagswahl: FDP-Spitzenkandidatin Cécile Bonnet-Weidhofer (FDP) setzt sich für Bürokratie-Abbau
und Chancengleichheit ein.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.