Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
BMW bleibt auf Rekordkurs

München BMW bleibt auf Rekordkurs

Der Autohersteller BMW bleibt auf Rekordkurs. Im Februar verkaufte das Unternehmen so viele Autos wie nie zuvor in diesem Monat. Insgesamt wurden 133 630 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce abgesetzt und damit fast fünf Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Voriger Artikel
Spargel ist Gemüse Nummer eins auf deutschen Äckern
Nächster Artikel
Keine Bewegung bei Länder-Tarifverhandlungen

BMW-Fahrzeuge sind weiter stark nachgefragt. Foto: Armin Weigel

München. Im Januar belief sich das Absatzplus allerdings noch auf fast 10 Prozent. Bei der Kernmarke BMW legten die Auslieferungen im Februar um 7 Prozent auf 114 908 Fahrzeuge zu.

Dagegen hinkte der Mini-Absatz mit 18 527 ausgelieferten Exemplaren dem Vorjahreswert um 7,5 Prozent hinterher. Eine Unternehmenssprecherin verwies zur Begründung auf einen anstehenden Modellwechsel. Bereits auf dem Genfer Autosalon hatte BMW für die ersten beiden Monate dieses Jahres eine Absatz-Bestmarke vermeldet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.