Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bahn gibt das Fernbusgeschäft fast komplett auf
Nachrichten Wirtschaft Bahn gibt das Fernbusgeschäft fast komplett auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:22 17.09.2016

. Die Zahl der Fernbusanbieter in Deutschland schrumpft weiter. Gestern teilte die Deutsche Bahn mit, dass ihre Tochterfirma Berlin Linien Bus ihr Angebot Ende 2016 einstellt. Nur wenige Strecken, vor allem grenzüberschreitende, übernimmt demnach das Bahn-Unternehmen IC Bus.

Das Unternehmen erklärte, die Kunden des IC Bus könnten künftig von einer „einheitlichen und umfassenden Einbindung in die DB-Angebotspalette“ profitieren. So können sie die Bustickets über die Bahn kaufen, und die Bahncard gilt für die Busfahrten. Die Fahrpläne von Zügen und Bussen werden aufeinander abgestimmt.

Drei der rund 40 Linien von Berlin Linien Bus will die Bahn mit IC Bussen weiter befahren: von Berlin nach Usedom, von Hamburg über Bremen nach Amsterdam und von Berlin über Hamburg nach Kopenhagen.

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (BDO) hat auf den weitgehenden Rückzug der Deutschen Bahn aus dem Fernbusmarkt mit Unverständnis reagiert. Dies sei eine „Fehlentscheidung“, sagte BDO-Hauptgeschäftsführerin Christiane Leonard am Freitag in Berlin. Die Deutsche Bahn sende ein falsches Signal.

OZ

/Rostock. Auf den deutschen Werften geht es für die Beschäftigten wieder aufwärts.

17.09.2016

Hilfe vom Staat kommt für viele zu spät / Hitzige Debatte auf Mela-Bauerntag bei Güstrow

17.09.2016

. Wegen Marzipanherzen mit einer schädlichen Substanz und Drohungen eines Erpressers hat die Polizei drei Kieler Schulen gesperrt.

17.09.2016
Anzeige