Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Bahn koppelt Bord-Bistros in MV ab

Stralsund Bahn koppelt Bord-Bistros in MV ab

Die Gastronomie in IC-Zügen fällt weg / Kritik kommt vom Fahrgastverband Pro Bahn / Jobs sind vorerst gesichert

Stralsund. Der Kaffee ist aus – jedenfalls auf der Strecke zwischen Hamburg und Stralsund. Die Deutsche Bahn (DB) will die Bistro-Wagen aus den Inter-City-Zügen ausmustern. Begründung: Der Bedarf sei auf der Linie durch Mecklenburg-Vorpommern nicht da. Die Mitarbeiter der Bord-Gastronomie wurden vor vollendete Tatsachen gestellt. Kritik kommt vom Fahrgastverband Pro Bahn und von den Linken im Landtag. Sie fürchten, Mecklenburg-Vorpommern würde weiter abgehängt. Ab dem 10. Dezember soll das gastronomische Angebot wegfallen – wegen „Störungen“, hieß es zunächst von der Bahn. Gleichzeitig seien die Instandhaltungskosten auf ein „nicht mehr tragbares Niveau“ gestiegen. Elf Wagen sind betroffen. Eine Neubeschaffung von Bistrowagen sei wirtschaftlich nicht vertretbar. „Die Nachfrage ist zu gering“, sagt eine Bahn-Sprecherin. In den Bistros würden überwiegend Getränke und Snacks verkauft. Vollwertige Speisen dagegen kaum. Die wartungsintensive Küchentechnik würde kaum benötigt. Dazu hat es laut Bahn auch eine Betriebsversammlung in Stralsund gegeben, bei der die Mitarbeiter darüber informiert wurden. Die Arbeitsplätze der 18 IC-Mitarbeiter sollen zwar erhalten bleiben. Einige von ihnen müssen aber umgeschult werden. Sie werden künftig nicht mehr im Bord-Bistro tätig sein, sondern als Zugbegleiter. „Wir konnten für alle betroffenen Mitarbeiter eine Lösung finden“, sagt die Bahn- Sprecherin.

Das bestätigt inzwischen auch ein Mitglied des Betriebsrates der Bahn der OZ: „Wir sind erst einmal froh, dass anscheinend niemand entlassen wird.“ Weitergehend will sich der Betriebsrat bisher nicht äußern.

Marcel Drews , Landesvorsitzender des Fahrgastverbandes Pro Bahn, findet deutliche Worte für die Schließung der Bistros: „Aus Sicht der Reisenden ist das keine positive Entwicklung.“ Die Nachfrage nach einem gastronomischen Angebot sei nicht so niedrig, wie die Bahn vorgibt. Mit dieser Entscheidung büße das Reisen mit der Bahn an Komfort ein.

Auch Mignon Schwenke, verkehrspolitische Sprecherin der Linken-Landtagsfraktion, kritisiert das Vorhaben der Bahn: „Vor zwei Jahren erreichte diese sogenannte Sparmaßnahme bereits Fernzüge an der Nordsee, nun soll auch die Ostsee dran glauben.“ Die DB wolle Bistro-Wagen künftig auf Strecken mit hohem Bedarf konzentrieren. „Der Gastronomieumsatz auf der wichtigen West-Ost-Verbindung entspricht wohl nicht nicht den Gewinnerwartungen. So sieht also die DB-Attraktivitätsoffensive aus“, sagt Schwenke. Nicht das Wohl der Bahnkunden, sondern allein der Gewinn stehe im Vordergrund. Das ohnehin ausgedünnte Angebot von Fernzügen in MV werde so immer unzumutbarer. Schwenkes Befürchtung: „Je schlechter der Service, umso weniger Menschen wollen überhaupt mit der Bahn fahren. Und das bedeutet, dass mehr Strecken dichtgemacht werden.“

Mehr Klarheit über das künftige Bistro-Angebot in MV’s Zügen soll eine Kleine Anfrage der Linken an die Landesregierung bringen. Die soll Auskunft darüber geben, inwiefern das Bistro-Angebot Teil der vertraglichen Verhandlungen von Verkehrsverträgen zwischen Land und Bahn ist.

Michaela Krohn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Patrick Dahlemann (SPD) soll sich als Parlamentarischer Staatssekretär den Problemen Vorpommerns widmen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.