Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bahn schickt mehr Fracht nach China
Nachrichten Wirtschaft Bahn schickt mehr Fracht nach China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 19.03.2016

. Trotz der sich abschwächenden Wirtschaft in China will die Deutsche Bahn ihren Güterverkehr mit dem Land deutlich ausbauen. Ziel sei es, bis 2020 rund 100000 Container jährlich zwischen Deutschland und China auf der Schiene zu transportieren, sagte Bahn-Vorstand Ronald Pofalla gestern in Peking. „Das wäre mehr als eine Verdreifachung.“ 

Laut Pofalla werde zwar viel über das zurückgehende Wirtschaftswachstum in China „fabuliert“. Im Vergleich zu Europa seien Zuwachsraten von 6,5 Prozent pro Jahr aber noch immer ein „großes und interessantes Wachstum“. 

Das Interesse an Transportzügen werde weiter zunehmen. Die Container könnten laut Pofalla per Zug in 16 bis 19 Tagen zwischen China und Deutschland transportiert werden — doppelt so schnell wie auf dem Seeweg. Der erste „Chinazug“ startete 2008 in Duisburg. Mittlerweile gebe es rund 400 Verbindungen pro Jahr. 

Die Bahn hoffe zudem, vom Ausbau des chinesischen Hochgeschwindigkeitsnetzes profitieren zu können, das bis zum Jahr 2020 von 19000 auf 30000 Kilometer noch einmal deutlich wachsen soll. „Außerordentlich interessant“ sei zudem eine Zusammenarbeit bei der von Peking geplanten „Neuen Seidenstraße“. Für das Handelsnetz durch 65 Länder plant China international den Bau von zahlreichen neuen Zugstrecken.

OZ

Die Oberklasse-Ära von VW endet leise. In den Geschichtsbüchern des Konzerns wird der 18.

19.03.2016

Viele Häuser ausgebucht / Veranstaltungen versüßen Gästen trübes Frühlingswetter

19.03.2016

Mehr als die Hälfte aller Kunden hat Wein schon online gekauft

19.03.2016
Anzeige