Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Wirtschaft Bahnindustrie befürchtet deutliche Einbrüche
Nachrichten Wirtschaft Bahnindustrie befürchtet deutliche Einbrüche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:47 16.04.2013
ICE der Deutschen Bahn: Die Order für neue Züge, Lokomotiven und Infrastruktur sind im Vergleich zu 2011 um mehr als ein Viertel zurückgegangen. Foto: Arne Dedert/Archiv
Anzeige
Berlin

. Auch im Vergleich zu 2010 gebe es ein deutliches Minus.

Das Auftragsvolumen lag mit 10,5 Milliarden Euro erstmals seit 2009 wieder unter dem Umsatz. Weil sie zahlreiche Aufträge aus den Vorjahren endlich abrechnen konnte, fuhr die Bahnindustrie mit 10,7 Milliarden Euro den zweitgrößten Erlös ihrer Geschichte ein. Probleme machten derzeit vor allem die Zulassung von Zügen und Loks, betonte Clausecker.

dpa

Nach zwei ergebnislosen Verhandlungsrunden über Löhne und Gehälter bei der Post erhöht die Gewerkschaft Verdi jetzt mit Warnstreiks den Druck.Schon von diesem Mittwoch an werden Mitarbeiter in einzelnen Verteilzentren vorübergehend die Arbeit niederlegen.

17.04.2013

Im Tarifstreit bei der Post hat die Gewerkschaft Verdi Warnstreiks angekündigt. Schon ab morgen müssten sich Postkunden auf Störungen beim Brief- und Paketversand gefasst machen, teilte Verdi.

16.04.2013

EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat der zyprischen Regierung Hilfe in „schwierigen Zeiten“ zugesagt.Er werde alles Mögliche innerhalb seiner Kompetenzen tun, um der Inselrepublik zu helfen, schrieb der Behördenchef in einem am Dienstag verteilten Brief an den zyprischen Staatspräsidenten Nikos Anastasiades.

16.04.2013
Anzeige