Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Baubehörde zeigt sich bei BER-Probebetrieb flexibel

Hauptstadtflughafen Baubehörde zeigt sich bei BER-Probebetrieb flexibel

Wenn der Berliner Flughafen eines Tages fertig ist, kann nicht sofort geflogen werden. Erst ist ein Probebetrieb nötig - und das kostet noch einmal Zeit. Möglicherweise jedoch nicht so viel wie gedacht.

Voriger Artikel
Mittelstand hinkt bei Online-Vertrieb hinterher
Nächster Artikel
EU-Währungskommissar mahnt Einigung mit Griechenland an

Dichtgedrängt stehen Komparsen beim Probebetrieb auf dem zukünftigen Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg in Schönefeld an den Abfertigungsschaltern.

Quelle: Bernd Settnik/archiv

Schönefeld/Lübben. Im Zeitplan zur Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens deuten sich Möglichkeiten zur Beschleunigung an. Die zuständige Baubehörde zeigt sich beim notwendigen Probebetrieb flexibel.

Die Flughafengesellschaft kann demnach möglicherweise in fertigen und abgenommenen Teilbereichen des Terminals mit dem Probebetrieb beginnen, bevor das gesamte Abfertigungsgebäude bereit ist.

Das Unternehmen könne dies beantragen, die Behörde werde dann entscheiden, teilte der Landkreis Dahme-Spreewald der Deutschen Presse-Agentur mit. Darüber stimmen sich beide Seiten demnach gerade ab. Für die Schlussphase stellte die Verwaltung jedoch klar: „Für den finalen Probebetrieb müssen alle notwendigen Bestätigungen und Abnahmen vorliegen.“

Für den Probebetrieb ORAT (Operational Readiness and Airport Transfer) ist ein halbes Jahr veranschlagt. Er gliedert sich in drei zweimonatige Abschnitte unter den Schlagworten Basis, Integration und die finale Phase, in der das gesamte Gebäude im Verbund getestet wird.

Flughafenchef Karsten Mühlenfeld wollte zuletzt in diesem Mai mit dem Probebetrieb beginnen. Jedoch ist noch offen, wie sich die neuen Technikprobleme mit Türen und Sprinklern auf den Zeitplan auswirken. Der Aufsichtratschef und Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller (SPD), hatte von einer weiteren Verzögerung von vier bis sechs Monaten gesprochen. Die zuvor geplante Eröffnung in diesem Jahr ist ausgeschlossen.

Der Probebetrieb vor der geplatzten Eröffnung 2012 hatte darunter gelitten, dass gleichzeitig noch Bauarbeiten liefen. Vizelandrat und Baudezernent Chris Halecker betont deshalb, dass die jeweiligen Abschnitte dieses Mal vorher von Prüfsachverständigen und Behörden abgenommen worden sein müssen. Teile des Terminals sind schon fertig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Beratung über Bau-Probleme
Im Januar waren neue Schwierigkeiten auf der Baustelle für den Hauptstadtflughafen bekannt geworden.

Häufigere Sitzungen, mehr Berichte: Flughafenchef Mühlenfeld muss sich häufiger seinen Kontrolleuren stellen. Die machen Druck - aber zeigen auch auf einen anderen Airport, der mehr Zeit gebraucht habe.

mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.